-- Anzeige --

AUTOHAUS Young Business Day: Bildungs-Roadshow

Engagierter Autohaus-Nachwuchs beim "Young Business Day 2014"
© Foto: Jörg Schwieder/AUTOHAUS

Zum ersten Mal lud AUTOHAUS zum Young Business Day. Den teilnehmenden Autohaus-Junioren bot sich eine abwechslungsreiche Weiterbildungstour durch München und Umgebung.


Datum:
18.07.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mehr als 40 Teilnehmer haben am Donnerstag im Rahmen des ersten AUTOHAUS Young Business Day eine Weiterbildungsreise durch München angetreten. Aufgeteilt in vier Teams fuhren die Autohaus-Junioren mit der Mercedes-Benz-Niederlassung in der Arnulfstraße, der BMW-Welt, der Allianz-Arena und dem Echinger Audi-Gebrauchtwagenzentrum vier Vortragsstationen an, an denen jeweils ein Referent mit handelsrelevanten Themen warteten. Jede Gruppe erhielt so die Gelegenheit, alle Inhalte sowie alle Vortrags-Locations kennenzulernen.

So unterstrich der selbständige Marketing-Fachmann Dominic Multerer in der Münchner Mercedes-Benz-Niederlassung die Bedeutung der Eigenmarke für den Automobilhandel. Der 22-Jährige, der bereits für die Dürkop-Gruppe eine Eigenmarkenstrategie entwickelt hat (wir berichteten), sagte: "Marke ist ein Stück Lebensversicherung." Dabei gehe es allerdings nicht nur um die Bekanntheit, sondern vor allem um die Erlebbarkeit. Die Kernfrage ist laut Multerer: "Wofür stehe ich eigentlich?"

 Daran, sich mit dem eigenen Unternehmen zu beschäftigen, appellierten in der BMW Welt auch Oliver Phillip Cristinetti und Axel Bischopink von TÜV Süd Auto Plus. Sie wiesen auf die Bedeutung der Strategieentwicklung im Autohaus hin. Wichtige externe Einflussfaktoren zwängen Autohäuser heute dazu, sich konkret mit der eigenen Zukunft zu beschäftigen. Als Beispiele nannte Bischopink die alternde Gesellschaft, Flagship-Stores der Hersteller als Wettbewerb für den klassischen Handel oder auch neue Mobilitätskonzepte.

"PR ist eine Chance"

Stephan Lützenkirchen, Direktor Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Citroën Deutschland, gab den jungen Händlern wichtige Tipps in Sachen Kommunikation mit auf den Weg. "PR ist für Autohäuser eine Chance", so der Experte in der Allianz-Arena. Neben Marketing und klassischer PR böten heute zudem Social Media eine Möglichkeit zur Unternehmenskommunikation. Ihr Einsatz erfordert laut Lützenkirchen allerdings eine sorgfältige Chancen-Risiken-Abwägung. Last not least führte Lea Böhm, Leiterin Human Resources und Finance bei Ezeep, in Eching einen Workshop zum Thema Feelgood Management durch. Unter diesem Schlagwort ist grundsätzlich die Förderung der Mitarbeiterwertschätzung zu verstehen. (cfm)

Der erste AUTOHAUS Young Business Day fand mit Unterstützung des TÜV Süd, Mobil 1 und der Bank 11 statt. Einen ausführlichen Bericht lesen Sie am 11. August in AUTOHAUS 16/2014.


AUTOHAUS Young Business Day 2014

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.