-- Anzeige --

Drittes Quartal: Suzuki legt bei Umsatz und Gewinn zu

Der japanische Autobauer hat Umsatz und Gewinn im 3. Quartal des Geschäftsjahres 2012/2013 gesteigert.
© Foto: Suzuki

Der japanische Autobauer hat Umsatz und Gewinn im 3. Quartal des Geschäftsjahres 2012/2013 gesteigert. Gut lief es vor allem in Indien, Indonesien und Japan.


Datum:
11.02.2013
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Suzuki Motor Corporation hat sich im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2012/2013 gesteigert. Wie der japanische Autobauer jetzt mitteilte, kletterte der konsolidierte Nettoumsatz auf 1.822,8 Milliarden Yen (16,0 Milliarden Euro). Das waren 1,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Nettogewinn stieg um 7,8 Milliarden Yen (68,6 Millionen Euro) auf 48,4 Milliarden Yen (425,7 Millionen Euro). Das bedeutet ein Plus von 19,2 Prozent.

Durch den wachsenden Automobilabsatz in Japan und Kosteneinsparungen sei es gelungen, dem Einfluss des ungünstigen Wechselkurses von Yen zu Euro und der herausfordernden Wirtschaftslage insbesondere in den europäischen Ländern erfolgreich entgegenzuwirken, hieß es. Das Betriebsergebnis wuchs um 5,9 Prozent auf 92,9 Milliarden Yen (817,0 Millionen Euro). Die ordentlichen Erträge stiegen um 5,2 Prozent auf 101,3 Milliarden Yen (890,9 Millionen Euro). 

Im japanischen Heimatmarkt konnte Suzuki beim Umsatz in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres um 9,5 Prozent auf 65,4 Milliarden Yen (575,2 Millionen Euro) wachsen. Besonders die Automobilsparte verzeichnete in Japan steigende Nettoumsatzerlöse. Dies führt der Konzern vor allem auf das zunehmende Absatzvolumen sowie den konsequenten Launch von neuen Fahrzeugen zurück. Weltweit erwirtschaftete die Automobilsparte 1.626,5 Milliarden Yen (14,3 Milliarden Euro, plus 3,3 Prozent). Das Betriebsergebnis erreichte 98,8 Milliarden Yen (869,9 Millionen Euro, plus 15,2 Prozent). Zu diesem Wachstum trugen insbesondere die steigenden Erträge in Indien, Indonesien und im japanischen Heimatmarkt bei.

Prognosen korrigiert

Angesichts der aktuellen Entwicklungen schraubt der Autobauer die Prognosen für das operative Betriebsergebnis und die ordentlichen Erträge für das gesamte Geschäftsjahr 2012/2013 je um 10,0 Milliarden Yen (87,9 Millionen Euro) auf 130 Milliarden Yen (1,1 Milliarden Euro) und 145 Milliarden Yen (1,3 Milliarden Euro) nach oben. (se)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.