-- Anzeige --

Ford: Escort-Comeback in China

Den Ford Escort gibt es nur in China
© Foto: Ford

Von Ende der 60er- bis Ende der 90er-Jahre prägte er das Straßenbild in Deutschland: der Ford Escort. Nun ist die Stufenhecklimousine zurück. Allerdings nur in China.


Datum:
29.04.2014
5 Kommentare

-- Anzeige --

Als preiswerte Alternative zum Focus bringt Ford nun in China einen großen Namen zurück auf die Straße. Auf der Auto China in Peking hat der neue Escort Premiere gefeiert. Nach Europa kommt die Stufenhecklimousine allerdings nicht.

Mit dem Focus hat Ford in China bereits einen gut nachgefragten Kompakten im Programm. Im vergangenen Jahr reichte es für mehr als 400.000 Neuzulassungen und den dritten Rang unter den Pkw-Bestsellern. Der Escort soll unterhalb des Focus positioniert werden und eine Kundschaft mit geringerem Budget ansprechen.

Die Technik stammt vom  Focus, beim Design übernimmt der Escort hingegen auch Elemente des Kleinwagens Fiesta. Abgespeckt wird zudem bei der Ausstattung. Für den Antrieb sorgt ein Vierzylinderbenziner, der an ein Automatikgetriebe gekoppelt ist.

Der Fords Escort war der Vorläufer des Focus. Er wurde von 1968 bis 2000 in fünf Generationen in Europa produziert. (sp-x)


Ford Escort

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


K. Wempe

29.04.2014 - 10:52 Uhr

Ein auch für Europa überlegenswertes Modell. Ich glaube wenn es hier wieder einen Escort oder Kadett ohne Schickimicki-"Mehrwert" à la Dacia geben würde, die Leute würden den Händlern die Bude einrennen. Gerade Leute mit den älteren Fahzeugen, die zufrieden sind mit ihrer normalen Ausstattung äußern sich auffallend oft in diese Richtung. Aber mit Zusatzausstattungen wird nun mal gutes Geld verdient, gerade in der Industrie. Im Firmenwagen-Land Deutschland ist die Zeit wohl noch nicht reif. Da der Escort neue Käuferschichten generieren soll, müsste das doch auch hier funktionieren.


jkl

29.04.2014 - 11:40 Uhr

@K. Wempe: Ich kann mich Ihrem Kommentar nur anschließen. Daumen hoch!!!


Vince

29.04.2014 - 12:45 Uhr

Kompaktlousinen sind in Deutschland absolut ungefragt.


D. Ahlers

29.04.2014 - 14:02 Uhr

@ Vince: Ja, außer sie heißen CLA, 2er oder A3. Dann nickt der Premium Prolet zustimmend. Übrigens geht es nicht um Deutschland, schauen sie mal auf den europäischen Markt. Oder auf den Amerikanischen, nicht umsonst startet VW dort mit Stufenheck Autos durch. Den deutschen Markt sollte man nicht isoliert betrachten. Das tut auch kein Hersteller.


VinceV

29.04.2014 - 17:03 Uhr

@D .Ahlers: Mein Kommentar bezieht sich auf die vorhergehenden Aussagen, dass eine Kompaktlimousine (im Niedrigpreissegment wie Ford, Dacia Opel...) hierzulande den Händlern aus den Händen gerissen werden würde. Es gibt bereits diverse Modelle von fast jedem Hersteller, diese verkaufen sich jedoch schlecht in Deutschland.Weltweit betrachtet ist der Markt für Kompaktlimousinen der Größte, deshalb wurde der Escort ja in China und nicht in Europa vorgestellt. Appropos, Mercedes selbst stellt den Audi A5 Sportback als Kernwettbewerber dem CLA gegenüber. Sie wollen sich also nicht im Segment der Limousinen plazieren.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.