-- Anzeige --

Ford Focus ST: Sport für die ganze Familie

Erstmals bekommt auch die Kombiversion des Ford Focus das "Sportabzeichen".
© Foto: Ford

Der neue Ford Focus ST bringt zwar 250 PS auf die Straße, soll aber dank Downsizing zurückhaltend beim Spritverbrauch sein. Erstmals bekommt auch die Kombiversion das "Sportabzeichen".


Datum:
19.09.2011
1 Kommentare

-- Anzeige --

Mit dem neuen, auf Sportlichkeit gebürsteten Topmodell Focus ST rundet Ford seine Kompaktbaureihe nach oben hin ab. Die Serienversion feiert auf der IAA (bis 25. September) ihre Premiere. Der Zweiliter-Motor bringt 184 kW / 250 PS auf die Straße und mobilisiert ein maximales Drehmoment von 360 Newtonmetern.

Auch in Sachen Verbrauch soll der neue Focus ST ein Zeichen in Sachen "Wirtschaftlichkeit durch Downsizing" setzen. Verglichen mit dem 2,5 Liter großen Fünfzylinder des Vorgängermodells, kommt der Kölner Newcomer trotz eines Leistungszuwachses von 18 kW / 25 PS auf über 20 Prozent weniger Verbrauch. So soll der Durst des Eco-Boost-Vierzylinders knapp sieben Liter pro 100 Kilometer betragen. Dies entspricht einem CO2-Ausstoß von 169 Gramm pro Kilometer.

Ebenfalls ein Novum: Erstmals in Europa wird der Focus mit "Sportabzeichen" neben der fünftürigen Fließheckversion auch in der Kombi-Version Turnier an den Start gehen. "Wir wissen, dass bei uns viele Kunden die praktischen Vorteile eines Kombi mit den begeisternden Fahreigenschaften einer Limousine verknüpfen möchten", begründet dies Chefentwickler Matthias Tonn. Bei umgeklappter Rückbank schluckt der Kofferraum wie gehabt 1.580 Liter.

Um seinen dynamischen Auftritt zu unterstreichen, haben die Designer den ST um einen Zentimeter tiefer gelegt und ihm zentral angeordnete, doppelte Auspuffendrohre verpasst. Neu zum Einsatz kommt dabei das erstmals eingesetzte "Sport Steering System". Es basiert auf der elektronischen Servolenkung des regulären Modells. Durch eine variable Lenkübersetzung soll sie den ST noch agiler machen. Das heißt im alltäglichen Fahrbetrieb: Auf geschwungenen Landstraßen soll die "intelligente" Lenkung Befehle des Fahrers besonders direkt umsetzen und in engen Kehren durch schnelles Ansprechverhalten Lenkwege reduzieren und unnötiges Umgreifen überflüssig machen. Bei Autobahnfahrten wird sie hingegen zugunsten eines ruhigen Geradeauslaufs "desensibilisiert".

Drei eigenständige Ausstattungen

Angeboten wird der neue ST mit drei eigenständigen Ausstattungspaketen. Das Basispaket umfasst Recaro-Stoffsitze, schlüssellose Startfunktion, Einstiegsleisten mit ST-Logo und die serienmäßige ST-Rücksitzbank mit zentraler Armlehne sowie Scheinwerfer-Assistenten mit Tag/Nacht-Sensor. Die Topausstattung beinhaltet neben Zwei-Zonen-Klima-Automatik unter anderem achtfach elektrisch verstellbare Ledersitze, eine Recaro-Rücksitzbank sowie Bi-Xenon-Scheinwerfer. Ab 2012 kommt der auf 18 Zoll-Leichtmetallrädern stehende Familiensportler zu den deutschen Händlern. Preise stehen noch nicht fest. (mid/mah)


Ford Focus ST (2012)

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


W. Nolte

20.09.2011 - 21:03 Uhr

Leider hat sich in den Artikel ein fehler eingeschlichen. Es gab bereits 2002 einen Focus ST Kombi. Den ST170 gab es als Limousine und als Turnier.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.