-- Anzeige --

GW-Vermarktung: BCA durchbricht 100.000er-Marke

BCA-Chef Dietrich: "Erfolgreichstes Geschäftsjahr"
© Foto: BCA

Das Auto-Auktionshaus hat im vergangene Jahr 102.172 Gebrauchtwagen verkauft. 2010 sollen der Ausbau der Online-Aktivitäten sowie die Integration des Segmentes Nutzfahrzeuge weiteres Wachstum bringen.


Datum:
23.03.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Auto-Auktionshaus BCA Deutschland hat im Krisenjahr 2009 erstmals über 100.000 Gebrauchtwagen vermarktet. Wie das Unternehmen am Dienstag in Gross-Gerau mitteilte, wurden im vergangenen Jahr 102.172 (2008: 98.100) Fahrzeuge verkauft. Die Verkaufsquote stieg auf über 71,7 Prozent. Das Umsatzziel von BCA Deutschland wurde dabei mit 1,2 Milliarden Euro deutlich übertroffen. 2008 erlöste das Unternehmen mehr als 1,1 Milliarden Euro. Neben den neun physischen Auktionszentren sei insbesondere BCA Online mit dem überarbeiteten Internetauftritt unter www.bca-europa.de für das Wachstum verantwortlich gewesen, erklärte Deutschland-Geschäftsführer Peter Dietrich. BCA verauktioniert nach eigenen Angaben mittlerweile jedes vierte Fahrzeug (25,8 Prozent) über seine elektronische Niederlassung. Die Besuche der Homepage verzeichneten in 2009 einen Zuwachs von über 200 Prozent mit monatlichen Page Views im siebenstelligen Bereich. Auch kommen immer mehr Händler aus dem Ausland: Ihr Anteil kletterte im Vergleich zum vergangenen Jahr von 17,1 auf 18,7 Prozent. Dieser Anstieg sei u.a. auf die verstärkten Aktivitäten von BCA innerhalb Europas zurückzuführen, hieß es. Bei den physischen BCA-Auktionen nehmen laut Mitteilung durchschnittlich zwischen 150 und 230 Händler teil; rund 250 bis 320 Teilnehmer sind zusätzlich über das Internet-Bietsystem "BCA Live Online" zugeschaltet. Reine Online-Runden werden von ca. 100 bis 500 Händlern frequentiert, je nach Anzahl der Fahrzeuge sowie dem Fahrzeugsegment. Im vergangenen Jahr kauften in Deutschland rund 6.500 freie und fabrikatsgebundene Händler einen oder mehr Gebrauchtwagen. Dietrich legt die Schwerpunkte für 2010 auf den weiteren Ausbau der Online-Aktivitäten sowie die Integration des Segmentes Nutzfahrzeuge, von Transportern bis zu Schwerlast-Lkw. Das Vermarktungsziel ist entsprechend ehrgeizig: BCA will über 160.000 Fahrzeuge versteigern. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.