-- Anzeige --

HfWU: Berufsbegleitendes Masterprogramm startet

Prof. Willi Diez (r.) und Prof. Stefan Reindl haben das berufsbegleitende Masterprogramm der Automobilwirtschaft entwickelt.
© Foto: HfWU

Das neue Konzept richtet sich an Diplom- oder Bachelor-Absolventen, die gehobene Positionen in der Autobranche anstreben, ihre berufliche Tätigkeit aber nicht für ein Studium unterbrechen können.


Datum:
19.02.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) baut ihr Angebot aus. Ab sofort nimmt die Weiterbildungsakademie Bewerbungen für das berufsbegleitende Masterprogramm der Automobilwirtschaft an. Das neue Studienkonzept umfasst drei Semester mit jeweils vier Präsenzphasen am Standort in Geislingen. Geleitet wird das "Executive" Master-Programm (M.A.) von den IFA-Direktoren Prof. Willi Diez und Prof. Stefan Reindl.

Es richtet sich an Diplom- oder Bachelor-Absolventen, die künftig in gehobenen Positionen der Autobranche arbeiten wollen, ihre berufliche Tätigkeit aber nicht für ein Studium unterbrechen können oder wollen. Laut Studiendekan Reindl ist das berufsbegleitende Konzept deshalb so attraktiv, da je Semester lediglich acht, in einem Jahr nur 16 Tage sowie für das gesamte, dreisemestrige Programm 24 "Urlaubstage" als Präsenzstudium zu investieren sind.

Die Initiatoren planen eine enge Verknüpfung von Selbst- und Präsenzstudium. Die vier Präsenzphasen umfassen jeweils drei Tage und werden in der Regel donnerstags bis samstags an der Geislinger Hochschule angeboten. Dennoch müssten die Teilnehmer einen großen Einsatzwillen und Eigeninitiative mitbringen, denn ein hoher Anteil des Vorbereitungsstudiums werde unter Betreuung der Dozenten zu Hause erfolgen, betonte Prof. Diez. "Dies ist nötig, um die Inhalte ohne Substanzverluste vermitteln zu können."

Am 27. Februar 2015, um 18:00 Uhr, findet an der HfWU in Geislingen eine Informationsveranstaltung zu dem neuen Programm statt. Prof. Reindl wird dabei nicht nur auf die Studieninhalte, sondern auch auf die Kosten- und Gebührenstrukturen sowie die Präsenztermine eingehen. Bewerbungsschluss für das Vorbereitungsstudium ab dem Sommersemester ist der 31. März 2015. (rp)

Interessenten können sich bei Birgit Pendi (birgit.pendi@hfwu.de; 07331/22 481) für den Infoabend anmelden. Weiter Details sind unter www.hfwu.de/weiterbildung abrufbar.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.