-- Anzeige --

Krefeld und Mönchengladbach: Herbrand-Gruppe wächst weiter

Sven Holtermann und Richard Lacek-Herbrand: "Wir wollen ein gesundes, regionales Wachstum."
© Foto: Herbrand

Der Mercedes-Händler übernimmt zum 1. März 2016 die Standorte Krefeld und Mönchengladbach der Niederlassung Rhein-Ruhr.


Datum:
29.09.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Herbrand-Gruppe ist auf Expansionskurs: Der Mercedes-Händler übernimmt zum 1. März 2016 die Standorte Krefeld und Mönchengladbach der Daimler-Niederlassung Rhein-Ruhr. "Es ist eine große Chance für unser Unternehmen und ein weiterer Schritt in der erfolgreichen Fortsetzung unserer mehr als 80-jährigen Firmengeschichte", teilten die Geschäftsführer Sven Holtermann und Richard Lacek-Herbrand am Dienstag mit.

Das neu hinzu gekommene Marktverantwortungsgebiet verfüge mit rund 840.000 Einwohnern und einer Vielzahl großer und innovativer Unternehmen über ein bedeutendes Wachstumspotenzial, hieß es. Der Umsatz der Herbrand-Gruppe steige durch die Erweiterung um circa 160 Millionen Euro auf mehr als 410 Millionen Euro. Beim Fahrzeugabsatz plant das Unternehmen in Zukunft insgesamt über 10.000 Pkw und Nutzfahrzeuge pro Jahr zu verkaufen.

Dabei betonen beide Geschäftsführer: "Wir wollen ein gesundes, regionales Wachstum. Alle rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der beiden Standorte werden übernommen, auch um für die Kunden mit bekannten Gesichtern weiterhin der verlässliche Partner vor Ort zu sein." Die Zahl der Mitarbeiter wächst in der gesamten Unternehmensgruppe auf circa 900, darunter über 130 Auszubildende.

Zu dem bereits in dritter Generation geführten Familienunternehmen gehören 16 Standorte am Niederrhein und im Westmünsterland. Neben Mercedes-Benz bietet die Herbrand-Gruppe an unterschiedlichen Standorten Service und Verkaufsberatung für Smart, Toyota, Peugeot, Ford, Seat, Mitsubishi und Nissan an. Zum Portfolio gehören zudem Dienstleistungen wie IT-Entwicklung und -Support, Fahrzeugaufbereitung, automotive Verwaltungs- und Controllingaufgaben sowie Personal- und Marketingdienstleistungen.

Daimler ordnet derzeit seinen konzerneigenen Vertrieb in Deutschland neu (wir berichteten). 63 der insgesamt 158 Niederlassungsstandorte bekommen neue Eigentümer. Zuletzt hatte der Verkauf der Niederlassungen an Fahrt gewonnen. Die chinesische Lei Shing Hong Group (LSH) etwa übernimmt über ihre deutsche Tochter Stern Auto 14 Mercedes-Benz-Niederlassungsstandorte in Ostdeutschland. Auch deutsche Mercedes-Händler wie die Torpedo Garage, Kestenholz, Beresa, Riess, Rosier und KBM Motorfahrzeuge haben Niederlassungen übernommen. (se)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.