-- Anzeige --

Kurz gemeldet: Branchensplitter

Das Kfz-Gewerbe konnte trotz etwas sinkender Umsatzzahlen ein Plus an Beschäftigten im zweiten Quartal verzeichnen.
© Foto: shutterstock / GW-trends online Montage

Kfz-Gewerbe büßt Umsatz ein / Personalien: Autoscout24 baut Onlinevermarktung aus / Motorenwerke Zschopau melden Insolvenz an / Kfz-Gewerbe startet Azubi-Börse im Internet


Datum:
10.09.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das zulassungspflichtige Handwerk erzielte im zweiten Quartal 2012 3,3 Prozent weniger Umsatz als im gleichen Vorjahreszeitraum. Das teilte das Statistische Bundesamt am Montag mit. Zugleich dort waren Ende Juni 2012 0,1 Prozent mehr Personen tätig als Ende Juni 2011. Das Kraftfahrzeuggewerbe konnte einen Beschäftigungsanstieg von 0,8 Prozent verzeichnen. Die größten Verluste mussten das Bauhauptgewerbe mit 4,3 Prozent und das Kfz-Gewerbe mit 4,1 Prozent hinnehmen. Als Gründe nennt das Statistische Bundesamt das relativ hohe Umsatzniveau im Vorjahresquartal sowie einen Arbeitstag weniger im Quartal 2012. Absolute Beschäftigungs- und Umsatzzahlen wurden nicht genannt. (lr)


Autoscout24 baut sein Vermarktungsteam aus. Wie der Online-Automarkt am Montag mitteilte verantwortet Jan Jacoby ab sofort die Leitung "Automotive AdSales" bei Autoscout24 Media. Im Bereich der Autofinanzdienstleistungen übernimmt Mirko Spengler die Leitung "Financial Service AdSales". Dies schaffe die Grundlage für einen weiteren Ausbau der Kooperationen mit Werbetreibenden aus der Automobil- und Autofinanzbranche, hieß es. Jacoby war im Oktober 2010 als Senior Key Account Manager von der eBay Advertising Group gekommen. Spengler war zuletzt Key Account Manager Financial Services. (se)


Die Motorenwerke Zschopau GmbH (MZ) blickt in eine ungewisse Zukunft. Wegen eines kurzfristig geplatzten Darlehens musste der Zweiradhersteller mit dem weltberühmten Namen Ende vergangener Woche einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Chemnitz stellen. Selbst wenn der Antrag mit dem vorgeschlagenen Sanierungsplan in der kommenden Woche vom Gericht angenommen werde, sei eine Rettung des Betriebs ungewiss, sagte ein MZ-Sprecher am Sonntag auf dpa-Anfrage. Die entstandene Finanzierungslücke sei durchaus gravierend. Auf Hilfe aus öffentlicher Hand will das Unternehmen nicht hoffen. Im Werk im erzgebirgischen Hohndorf laufe die Produktion bis zu einer Entscheidung des Gerichts erst einmal weiter, sagte der Sprecher. Dort werden derzeit vor allem Elektroroller gefertigt. MZ versucht nach eigenen Angaben mit neuen Produkten Fuß im Markt zu fassen. Ein Schwerpunkt seien dabei zukunftsorientierte Antriebe, etwa Kleinkraftroller mit Hybridantrieb. (dpa)


Das Kfz-Gewerbe hat am Montag seine neue Azubi-Börse gestartet. Im Portal der Nachwuchsförderungskampagne unter www.autoberufe.de/azubiboerse können Betriebe ab sofort ihre vakanten Ausbildungsplätze ausschreiben. Zudem könnten Jugendliche alles Wissenswerte über die Berufsbilder erfahren, teilte der ZDK mit. In einem eigenen Profil können Innungsbetriebe ihre Angebote einpflegen und verwalten. Angebote laufen von selbst ab, eine E-Mail erinnert automatisch und archivierte Angebote lassen sich später wieder reaktivieren. Optional hilft ein Bewerbermanagement mit vorgefertigten Mailantworten und einem Bewerberpool. (se)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.