-- Anzeige --

Neuer Standort: Scherer bekennt sich zu Seat

Saarbrücken: Die Scherer-Gruppe hat ihren fünften Seat-Betrieb gestartet.
© Foto: Seat

Nach Homburg vertritt das Familienunternehmen die spanische Automarke jetzt auch in Saarbrücken. Es ist der insgesamt fünfte Seat-Standort der großen Handelsgruppe.


Datum:
15.07.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Scherer-Gruppe baut ihr Seat-Geschäft aus. Das Handelsunternehmen hat in Saarbrücken ein weiteres Autohaus für die spanische Marke eröffnet. Für Scherer ist es der zweite Seat-Betrieb– neben Homburg – im Saarland und der fünfte insgesamt. "Seat ist eine der am dynamischsten wachsenden Marken auf dem deutschen Markt. (…) Deswegen sehen wir in der Gruppe großes Potential für diese Marke", sagte der Geschäftsführende Gesellschafter Ernst Christian Scherer im Rahmen der Eröffnungsfeier.

Auf einem 3.600 Quadratmeter großen Grundstück in der Wiesenstraße 3 baute die Scherer Gruppe ein komplett neues Autohaus. Das Gebäude wurde nach der neuen Corporate Identity von Seat gestaltet und bietet Platz für sämtliche Modelle des Herstellers. Große Glasflächen sorgen für eine offene und transparente Atmosphäre. Alle Bereiche des modernen Verkaufsraums sind vom Eingang aus zu sehen – und so angeordnet, dass ein intuitives Showroom-Erlebnis möglich ist. Zum Investitionsvolumen machte Scherer keine Angaben.

Seat Deutschland-Geschäftsführer Bernhard Bauer nahm den Betrieb bereits persönlich unter die Lupe. Er würdigte das Autohaus als neues Schmuckstück für die Marke. "Mit der Scherer-Gruppe haben wir einen wichtigen, innovativen und starken Partner an unserer Seite", sagte der Landeschef. Seat kommt bei seiner Erneuerung des Handelsplatzes weiter gut voran. Bisher seien schon 110 Autohäuser umgebaut und 44 komplett neu errichtet worden, hatte Bauer Ende Juni auf der Haupversammlung des Seat-Händlerbeirats erklärt.

Scherer zählt laut der aktuellen IFA-Studie "Top 100 Händlergruppen" zu den 20 größten Autohäusern Deutschlands. Im vergangenen Jahr erwirtschafteten die 1.203 Mitarbeiter einen Umsatz von über 500 Millionen Euro. Mehr als 21.000 Neu- und Gebrauchtwagen wurden verkauft. Das Unternehmen hat seinen Stammsitz in Simmern. An 15 Standorten im Hunsrück, in Rheinhessen, der Pfalz, der Eifel, in Bayern und im Saarland werden die Marken VW (Pkw und Nutzfahrzeuge), Audi, Porsche, Skoda, Seat sowie MAN vertreten. (rp)


Seat Autohaus Scherer - Saarbrücken

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Sie wollen mehr über die stärksten Branchenplayer wissen? Hier geht's zu den Top 100 Händlergruppen in Deutschland.






-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.