-- Anzeige --

Prozessoptimierung: VAPS übernimmt SEG

Künftig Partner in Sachen Prozesssteuerung (v.l.): Wolfram Müller (VAPS), Hartmut Bahr (SEG) und Dirk Weddigen von Knapp (Auto Business Group)
© Foto: VAPS

+++ Exklusiv +++ Die IT-Gesellschaft der Volkswagen-/Audi-Partner ist neuer Eigentümer des Hamburger Dienstleisters SEG. Das Angebot für die Kunden soll dadurch breiter und vielfältiger werden.


Datum:
22.09.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Von Doris Plate

Die VAPS EDV-Service & Vertrieb GmbH hat die SEG System-EDV und Organisationsgesellschaft mbH zu 100 Prozent übernommen. Das teilten die Geschäftsführer der beiden Unternehmen, Wolfram Müller (VAPS) und Hartmut Bahr (SEG), in Hamburg mit. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Die SEG ist mit ihren Produkten unter dem Namen "easy-car-solution" vor allen Dingen auf dem Gebiet der prozessunterstützenden Software mit entsprechenden Dienstleistungen für den Handel tätig. Die VAPS, die IT-Gesellschaft der Volkswagen-/Audi-Partner, bietet Lösungen für die komplexe Kommunikation mit den Konzernmarken, E-Business und Internet sowie IT-Sicherheit. Außerdem berät sie beim Einkauf von Hard- und Software sowie im täglichen IT-Betrieb.

Beide Firmen bleiben als selbständige Unternehmen bestehen, lediglich Vertrieb und Produkte sollen zukünftig gemeinsam weiterentwickelt werden. "Prozessverbesserung im Autohaus ist ein wichtiges Thema für die Betriebe", erläuterte Müller. SEG sei Marktführer in diesem Bereich und verfüge über Produkte, die die VAPS bisher nicht habe. Zugleich biete die VAPS der SEG neue Produkte und Vertriebsmöglichkeiten. Daher könnten beide Unternehmen von der Zusammenarbeit profitieren, hieß es.

Auch die Chemie stimmt

Der SEG gehe es gut, es habe keine wirtschaftliche Notwendigkeit für einen Verkauf bestanden, sagte Bahr. Ausschlaggebend für den Verkauf waren die in monatelangen Verhandlungen erarbeiteten Synergieeffekte und die sich daraus ergebenden Vorteile nicht nur für die Unternehmen, sondern insbesondere für den Automobilhandel. Die VAPS wiederum schätzt sich glücklich, so ihr Portfolio erweitern zu können. Beide Geschäftsführer betonten, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit auch von der übereinstimmenden Chemie getragen werde.

Angestoßen hat die Übernahme Dirk Weddigen von Knapp. Der Sprecher der Geschäftsführung der Auto Business Group, der Dienstleistungstochter des Volkswagen- und Audi-Händlerverbandes und damit der Holding der VAPS, konnte sich in seinen früheren beruflichen Tätigkeiten davon überzeugen, dass die Prozesssteuerung mit dem Fahrzeugmanagement-System "easy car sales", dem Flaggschiff aus der Produktreihe "easy-car-solution", einen unternehmerischen Mehrwert erhält, der höher zu bewerten ist als der Mehrverkauf von Autos.

Durch eine Änderung der Prozessorganisation – zum Beispiel zentrale Gebrauchtwagenabrechnung, zentrale Disposition, Bestandszusammenführung, Bestandsbetrachtung – können sehr viele Einsparungen erzielt werden, die zu einer Verbesserung des Betriebsergebnisses führen. "Der aktuelle Autohandel, der sich in einer Phase der Konzentration befindet und immer mehr Betriebe managen muss, ist auf solche Prozesse angewiesen", erläuterte Weddigen von Knapp. Durch diesen Zusammenschluss könnten nun auch kleinere Unternehmen die prozessorientierten Lösungen der SEG nutzen. "Auch Autohäuser, die durch den Blick aus ihrem Fenster ihren Bestand sehen können, können damit ihren Erfolg für die Zukunft sichern", warb Bahr.

Schnelle Zusammenarbeit

Schnelle Synergien erwarten die Unternehmen zum Beispiel durch eine Kombination des SEG Rechnungs- und Posteingangsprogramms "easy-car-workflow" mit der Finanzbuchhaltungssoftware der VAPS. Auch bei der Archivierung wird dem Handel ab sofort sowohl eine modulare Dokumentenmanagementlösung als auch eine elektronisch prozessgesteuerte Fahrzeugakte auf der Basis von "easy-car-archiv" angeboten. Müller: "Dass der Automobilhandel sehr stark von diesem Zusammenschluss profitieren wird, ist die einstimmige Meinung der Beteiligten." (dp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.