-- Anzeige --

Recklinghausen: Lueg investiert in Dekra-Außenstelle

Richtfest am Westring: Bürgermeister Wolfgang Pantförder, Clemens Klinke, Jürgen Tauscher, Frank Krüger, Carsten Debler und Michael Jansen.
© Foto: Lueg

Gemeinsam mit dem Prüfdienst will der Mercedes-Händler das Leistungsangebot für Logistik, Industrie und Handwerk ausbauen. Für eine Million Euro entsteht in Recklinghausen eine neue Außenprüfstelle.


Datum:
17.04.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Fahrzeug-Werke Lueg AG investiert knapp eine Million Euro in den Neubau einer Dekra-Außenprüfstelle. "Das Nutzfahrzeug-Center am Recklinghäuser Westring ist aufgrund seiner verkehrsgünstigen Lage ein idealer Standort mit zentraler Funktion für den gesamten Kreis Recklinghausen. Deshalb bauen wir gemeinsam mit Dekra das Leistungsangebot für Logistik, Industrie und Handwerk weiter aus", erklärte Lueg-Vorstandschef Jürgen Tauscher laut einer Mitteilung.

Auf dem Betriebsgelände mit 3.000 Quadratmetern direkt hinter dem Lueg-Center entstehe eine zweigeschossige Stahlkonstruktion mit 333 Quadratmetern Platz für die Lkw-, Transporter- und Pkw-Prüfhalle sowie 76 Quadratmetern Büro- und  Sozialräumen im Obergeschoss, hieß es. Der Neubau soll bis zum Herbst fertig werden. 19 neue Mitarbeiter seien am Westring eingeplant.

Für die Prüforganisation hat die neue Außenstelle strategische Bedeutung. "Recklinghausen ist unser zweitgrößter Standort im mittleren Ruhrgebiet",  erklärte Carsten Debler, Leiter der Dekra-Niederlassung Essen. "Im Kreis Recklinghausen führen wir bereits 65 Prozent aller Fahrzeug-Prüfungen durch; der Marktanteil bei Lkw liegt bei 80 Prozent." Im Neubau stehen stehen künftig zwei Prüfspuren und eine lange Grube zur Verfügung, schwere Lkw müssten nicht mehr rangieren. "Der Neubau gibt uns die Gelegenheit, unser gesamtes Service-Spektrum für Automobile anzubieten - von Haupt- und Abgasuntersuchungen über die Bewertung von Gebrauchtfahrzeugen bis zur Erstellung von Schadensgutachten", betonte Clemens Klinke, Vorstands­chef von Dekra Automobile.

Ausbau zum Transporter-Leistungszentrum

Auf den bisherigen Dekra-Flächen in der Lueg-Werkstatt will das Autohaus ein Leistungszentrum für Mercedes-Transporter und -Vans schaffen. "Das Nutzfahrzeug-Center Recklinghausen hat sich sehr gut entwickelt und erhält viel Zuspruch von unseren gewerblichen Kunden", berichtete Centerleiter Frank Krüger. "Durch die Ausgliederung von Dekra in ein eigenes Gebäude schaffen wir eine deutliche Entspannung in unseren Werkstätten."

Lueg ist mit zehn Gesellschaften, über 30 Standorten und rund 1.400 Beschäftigten aktiv. Zum Markenportfolio gehören unter anderem Mercedes-Benz, OpelVolvoFerrari und Maserati. Mit 16 Mercedes-Benz-Centern im Ruhrgebiet und in Sachsen ist die Gruppe der größte Vertriebs- und Servicepartner von Daimler in Deutschland. (se)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.