-- Anzeige --

Rekuperation: Volvo testet Schwungradspeicher-Technik

Flywheel KERS: Volvo will das Schwungrad neu erfinden.
© Foto: Volvo

Das Rekuperationssystem soll bei einem Vierzylinder-Motor die Leistung eines Sechszylinders ermöglichen. Das Sparpotenzial beziffern die Schweden trotz mehr PS auf bis zu 20 Prozent.


Datum:
27.05.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Volvo will im Herbst dieses Jahres als einer der ersten Autoproduzenten ein so genanntes Schwungradspeicher-System im öffentlichen Verkehr testen. Wie der schwedische Hersteller am Donnerstag mitteilte, soll die Technik einem Vierzylinder-Motor die Kraft eines Sechszylinders entlocken. Trotz einer Leistungssteigerung von 59 kW / 80 PS stellte das Unternehmen ein Sparpotenzial von bis zu 20 Prozent Kraftstoff in Aussicht.

Bei der Entwicklung der Rekuperationstechnik wird Volvo von der schwedischen Umweltbehörde mit einem Zuschuss von 6,57 Millionen Kronen (ca. 735.000 Euro) unterstützt. An dem Technik-Projekt beteiligen sich zudem das Tochterunternehmen Volvo Powertrain und der schwedische Zulieferer SKF-Group.

Das neue System mit der Bezeichnung Flywheel KERS (Kinetic Energy Recovery System) ist an die Hinterachse gekoppelt. Während des Bremsvorgangs erzeugt das Schwungrad bis zu 60.000 Umdrehungen in der Minute. Sobald die Bremsen betätigt werden, schaltet sich der Motor automatisch ab. Beim Anfahren wird die gewonnene Bremsenergie vom Schwungradspeicher über einen speziell entwickelten Transformator an das Hinterrad übertragen. Die Schwungrad-Energie kann sowohl für die Beschleunigung beim Anfahren als auch zur Unterstützung des normalen Fahrbetriebs genutzt werden.

Flywheel KERS ist laut Hersteller aus Karbonfaser in Leichtbauweise gefertigt und wiegt rund sechs Kilogramm bei einem Durchmesser von 20 Zentimetern. Zudem arbeitet das Karbonfaser-Schwungrad in einem Vakuum, um Reibungsverluste zu vermeiden. "Sollten die Tests erfolgreich verlaufen und die Entwicklung planmäßig voranschreiten, rechnen wir bereits in wenigen Jahren mit der Einführung des serienreifen Systems", sagte Derek Crabb, Vice President VCC Powertrain Engineering. (se)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.