-- Anzeige --

Scherer Gruppe: Kundenbindung mit PS

Mit viel Engagement und starken Partnern hat die VW-Gruppe Scherer ein dreitägiges Großkunden-Event am Nürburgring veranstaltet.
© Foto: Scherer Gruppe

Mit viel Engagement und starken Partnern hat die VW-Handelsgruppe Scherer ein dreitägiges Großkunden-Event der besonderen Art inszeniert. Schauplatz war die Region rund um den Nürburgring.


Datum:
21.10.2013
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Seit 2006 veranstaltet die Scherer Gruppe am Nürburgring ein Fahrerlebnis der besonderen Art. Alle zwei Jahre lädt der Top-20-Händler seine Groß- und VIP-Kunden zum "Live am Ring"-Event, um die aktuellsten Modelle aus dem Volkswagen-Konzern vorzustellen und ausgiebig zu erfahren. In diesem Jahr war es Ende September soweit: An drei Tagen steuerten 180 Kunden unter anderem Porsche 911 Carrera, Abt AS5, VW Golf GTI, Skoda Octavia RS und Seat Leon FR durch das Kurven-Reich der Eifel.

"Im Fokus unseres Events stehen natürlich die Fahrzeuge. Doch auch der Networking-Gedanke und der Austausch mit unseren Kunden spielt eine wichtige Rolle", sagte Ernst Christian Scherer, geschäftsführender Gesellschafter und Chef der Autohandelssparte, am Rande der Veranstaltung gegenüber AUTOHAUS. Während der drei Tage hat das Unternehmen knapp 90 Fahrzeuge im Einsatz. Der Großteil davon stammt aus dem eigenen Bestand. Scherer betonte, dass "Live am Ring" ausschließlich von den Mitarbeitern organisiert werde. Dadurch bekomme die Veranstaltung eine sehr persönliche Note.

Neben den jeweiligen Fahrzeugherstellern und einem engagierten Team setzt Scherer bei "Live am Ring" auf die Unterstützung von Premium-Partnern. Dazu gehören insbesondere Mobil 1 und Abt Sportsline, die selbst exklusiv miteinander kooperieren. Als weitere Partner präsentierte das Autohaus den TÜV Rheinland und Michelin.

Die Scherer Gruppe vertritt die Marken VW Pkw, VW Nutzfahrzeuge, Audi, Porsche, Skoda, Seat und MAN. Die Gruppe betreibt 21 Autohäuser an 15 Standorten im Hunsrück, in Rheinhessen, der Pfalz, der Eifel, in Bayern und im Saarland. 2012 wurden mehr als 17.000 Neu- und Gebrauchtwagen verkauft und 343 Millionen Euro erlöst. In diesem Jahr sollen es in Summe 18.500 Fahrzeuge werden. Neue und gebrauchte Autos halten sich dabei die Waage. In der der Autosparte sind 1.050 Mitarbeiter beschäftigt; im Gesamtkonzern arbeiten rund 1.200 Menschen, darunter über 230 Auszubildende. (rp)

Welches Programm die Scherer Gruppe für ihre Top-Kunden ausgearbeitet hatte, lesen Sie in AUTOHAUS 20/2013, das soeben erschienen ist.


Scherer Gruppe - "Live am Ring 2013"

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.