-- Anzeige --

Seat-Chef: "Wir brauchen starke Händler"

Seat-Chef Stackmann: "Der Hauptschlüssel für weitere Erfolge ist unser Vertrieb."
© Foto: Juliane Schleicher/AUTOHAUS

Dank Verbesserungen bei Produkten, Qualität und Image entwickelt sich Seat ausgesprochen positiv. Davon profitieren auch die Partnerbetriebe. Markenchef Stackmann kündigt weitere Erfolge an.


Datum:
17.10.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

In einem stabilen europäischen Automarkt macht Seat weiter Boden gut. "Wir werden in diesem Jahr um mehr als zehn Prozent wachsen", sagte Markenchef Jürgen Stackmann am Donnerstag beim 15. Tag der Automobilwirtschaft in Nürtingen. Für die positive Entwicklung machte der Manager deutliche Verbesserungen bei Modellmix, Qualität, Markenimage und Flottengeschäft verantwortlich.

Per Ende September hatte die VW-Tochter 294.000 Fahrzeuge verkauft (plus 10,5 Prozent). In Deutschland, dem mittlerweile wichtigsten Markt, kam Seat in den ersten neun Monaten auf 68.620 Neuzulassungen, das waren 10,9 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Wichtige Absatzimpulse erhoffen sich die Spanier vom neuen Kompakt-SUV ab 2016. Stackmann: "Das Auto wird genauso scharf wie ein Leon. Es wird für unsere Partner ein großer Schritt hin zu nachhaltiger Profitabilität."

"Der Hauptschlüssel für weitere Erfolge ist unser Vertrieb. Wir brauchen starke Händler", unterstrich der Seat-Chef. Den Auftritt des Handels soll künftig eine neue Corporate Identity professionalisieren. Der Hersteller hatte diese den Partnern kürzlich vorgestellt. Stackmann zeigte sich erfreut über die positive Resonanz. "Wir haben dramatisch mehr freiwillige ungestützte Nachfrage als gedacht. Unsere Partner wollen investieren." Das gelte selbst für Autohäuser aus den südeuropäischen Krisenmärkten.

Im Schnitt würden die 400 deutschen Seat-Autohäuser eine Umsatzrendite von 2,5 Prozent erzielen. "Die Spitzenbetriebe schaffen 5,5 Prozent." Bei der Händler-Suche will sich der Hersteller nicht auf einen bestimmten Betriebstyp festlegen. Stackmann: "Wir wählen die Partner aus, die am besten in das jeweilige Marktgebiet passen. Rückgrat der Vertriebsorganisation bleiben aber die Familienbetriebe." Seat hatte 2013 sein deutsches Vertriebsnetz um 40 Partner erweitert, in diesem Jahr kommen weitere 40 hinzu. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.