-- Anzeige --

Studie: Das eigene Auto bleibt unverzichtbar

Vor allem junge Autofahrer wünschen sich weiterhin ein eigenes Auto.
© Foto: imago/imagebroker

63 Prozent wollen auch weiterhin ein eigenes Automobil besitzen, das möglichst viele ihrer persönlichen Anforderungen an Mobilität erfüllt. Doch flexible Modelle wie Carsharing sind auf dem Vormarsch.


Datum:
14.09.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die hohen Mobilitätskosten und Benzinpreise schrecken die Deutschen nicht ab: 63 Prozent wollen auch weiterhin ein eigenes Automobil besitzen, das möglichst viele ihrer persönlichen Anforderungen an Mobilität erfüllt. Laut der länderübergreifenden GfK-Studie "Unser Auto von morgen" im Auftrag von Autoscout24 liegen die Deutschen damit im europäischen Trend (64 Prozent). An der Spitze stehen die Spanier mit 70 Prozent.

Zunehmend attraktiver für die individuelle Mobilität wird das "Teil-Auto". So wollen 24 Prozent der Deutschen ihr Automobil flexibel mit Carsharing kombinieren und beispielsweise zu einem eigenen, kleinen Stadtflitzer passende Modelle für die Urlaubsreise oder den Umzug mieten. Weitere neun Prozent der Befragten wollen künftig komplett auf ein eigenes Auto verzichten und bei Bedarf Fahrzeuge buchen. Europaweit können sich 30 Prozent für Carsharing erwärmen. In Österreich ist der Trend besonders stark, 13 Prozent gaben an, in Zukunft ohne eigenes Auto auskommen zu wollen, in ganz Europa waren es sieben Prozent.

"Die Studie zeigt: Das eigene Auto bleibt wichtig, wenn auch nicht unbedingt als Modell Alleskönner", sagte Thomas Weiss von Autoscout24. Ein Drittel der Befragten wünsche sich flexible Lösungen für die individuelle Mobilität. "Dieser Trend wird sich in den Ballungszentren wohl noch verstärken."

Die junge Generation teilt ungern

Deutschland- wie europaweit wächst die Bereitschaft, ausschließlich Carsharing zu nutzen, mit der Größe des Wohnorts und mit zunehmendem Alter. Vor allem die 60- bis 65-Jährigen (Deutschland 16 Prozent, Europa elf Prozent) und die Befragten, die in Städten mit 100.000 Einwohnern und mehr leben (Deutschland 13 Prozent, Europa zehn Prozent), wollen in der Zukunft auf ein eigenes Auto verzichten. Für die Jungen dagegen kommt das eher nicht in Frage. Nur sechs Prozent der 18- bis 29-Jährigen und fünf Prozent der Europäer in dieser Altersstufe können sich das vorstellen. (se)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.