-- Anzeige --

Umfrage: Autokäufer wollen Prämie für Elektroautos

© Foto: Philipp Guelland/ddp

Grundsätzlich ist den Deutschen nachhaltige Mobilität wichtig. Laut einer aktuellen Umfrage von Autoscout24 fordert fast die Hälfte jedoch eine finanzielle Unterstützung beim Kauf.


Datum:
06.06.2011
4 Kommentare

-- Anzeige --

Die deutschen Autofahrer wünschen sich einen Kaufzuschuss für Elektroautos. Laut einer aktuellen Umfrage von Autoscout24 unter 1.116 Online-Usern fordert fast die Hälfte (45 Prozent) eine finanzielle Unterstützung von 5.000 Euro nach französischem Vorbild. Eine Befreiung von der Kraftfahrzeugsteuer für zehn Jahre reicht den Meisten nicht: Nur für zwölf Prozent ist das Steuergeschenk Anreiz genug für ein E-Auto. Sieben Prozent würden sich von kostenlosen Parkplätzen in der Innenstadt, nur vier Prozent von Sonderfahrspuren für E-Autos überzeugen lassen.

Ganze sieben Prozent würden ein E-Auto auch ohne staatliche Zuschüsse kaufen. An 25 Prozent prallen sämtliche Bemühungen zur Förderung der Elektromobilität komplett ab: Sie würden sich laut Umfrage nie ein E-Auto zulegen.

Grundsätzlich ist den Deutschen nachhaltige Mobilität aber wichtig. Laut der jüngst von Autoscout24 vorgestellten Studie "Unser Auto von morgen" legen 88 Prozent der Deutschen Wert auf ein nachhaltiges Fahrzeug, wobei nachhaltig vor allem mit einer möglichst geringen Emissionsbelastung gleichgesetzt wird. "Die Umwelteigenschaften prägen zunehmend das Image des Autos und seines Besitzers", sagt Gerd Lottsiepen, verkehrspolitischer Sprecher des Verkehrsclubs Deutschland. "Spritschluckende Luxuslimousinen verlieren als Gebrauchtwagen schon bald dramatisch an Wert."

Allerdings spielt weiterhin der Preis eine entscheidende Rolle. So ist laut Studie ein Großteil der Deutschen nicht bereit, noch mehr Geld für ihr Auto auszugeben. "Unsere Studie offenbart den tiefen Wunsch der Menschen nach weiterhin bezahlbarer Mobilität mit dem Auto", erklärt Nikolas Deskovic, Geschäftsführer Autoscout24. "Mehr denn je wünschen sich Menschen hierbei verantwortungsbewusste Mobilität." (se)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Marcus

06.06.2011 - 18:26 Uhr

Elektroautos werden sich wie der Smart nach einigen Jahren genauso durchsetzen. Mit oder ohne Subventionen.


Jens Jäger

06.06.2011 - 23:06 Uhr

Ja,wie der Atomaustieg Gähn


R.H.

07.06.2011 - 08:24 Uhr

Ich halte eine Kaufsubvention für nicht notwendig, da eine Subvention den Markt sowohl verwässert, als auch kontraproduktiv für die Anschaffung günstiger E-Autos ist. Gefördert würden darüber die eigentlich marktunreifen, überteuerten Konzepte. Ich halte die Lösungsansätze z.b. von Renault für bezahlbar und auch marktreif, auch ohne Subvention aus Steuergeldern.


Karl Heinz Herrmann

07.06.2011 - 10:35 Uhr

"Unsere Studie offenbart den tiefen Wunsch der Menschen nach weiterhin bezahlbarer Mobilität mit dem Auto!" Aus genau diesem Grunde wird ein aufgeklärter Verbraucher immer Leistung, Platzangebot, Reichweite, Komfort und Verbrauch eines Fahrzeuges mit Verbrennungsmotor in Relation zu einem E-Mobil stellen. Ob man da überhaupt von "Auto" sprechen dürfte, mag ich zu bezweifeln. Übrigens: Ein nachhaltiges Fahrzeug kann auch ein Qualitätswagen in Wunschausstattung sein, den man vom Tag der Erstzulassung bis zum Schrottplatz fährt! Dieser Tage feiert der BMW 1500 - 2000 seinen 50. Geburtstag. Diese erste "Sportlimousine" lief von 1961 bis 1972 mit kontinuierlichen Verbesserungsmaßnahmen elf Jahre lang!!! vom Band in München. Ein nachhaltiges Fahrzeug für Verbraucher, Hersteller und Händler, wenn man die heutigen kurzzeitigen Modellzyklen betrachtet...


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.