-- Anzeige --

Urteil: Zu wenig PS sind Rücktrittsgrund

Stellt sich der PS-Bolide als zu schwach auf der Brust heraus, so ist das ein legitimer Grund, vom Vertrag zurückzutreten.
© Foto: Gina Sanders/Fotolia

Die erhebliche Leistungsminderung eines Motors kann einen Sachmangel darstellen, insbesondere wenn es sich bei dem Fahrzeug um einen Sportwagen mit eigentlich 420 PS handelt.


Datum:
31.10.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Stellt ein Käufer nach Abschluss des Kaufvertrages eine erhebliche Leistungsminderung des erworbenen Fahrzeugs fest, so steht ihm der Rücktritt vom Vertrag sowie die Rückzahlung des Kaufpreises zu. Zu dieser Ansicht gelangten die Richter des LG Wuppertal in ihrem Urteil vom 16. November 2010 (Az. 16 O 134/08).

Die Klägerin hatte den Wagen im November 2006 für 66.488 Euro gekauft. Im Vertrag sowie im Fahrzeugschein wurde eine Nennleistung von 420 PS angegeben. Im März 2007 sowie im Februar 2008 machte sie bei einem Vertragshändler Mängel geltend. Beanstandet wurde bei beiden Besuchen, dass die angegeben Höchstgeschwindigkeit nur schleppend erreicht wird. Bei beiden Werkstattbesuchen wurde ein Mangel der Motorleistung nicht behoben.

In der Folge wurde das Fahrzeug einer Leistungsprüfung unterzogen, bei der eine Minderung der Motorleistung von 65 PS festgestellt wurde. Der Hersteller des Autos wollte dennoch in eine Rückabwicklung des Vertrages nicht einwilligen. Daraufhin klagte die Kundin.

Motorleistung von großer Bedeutung

Die Richter gaben der Klage statt und verurteilten den Hersteller zur Zahlung von Rund 71.000 Euro in Raten gegen Rückgabe des Fahrzeugs. Das Gericht kam zu der Auffassung, dass ein Rücktritt vom Vertrag begründet sei, da bereits eine PS-Minderung von 46 PS laut dem Sachverständigen einen erheblichen Mangel darstelle, besonders wenn die Motorleistung des Sportwagens aus Käufersicht von besonderer Bedeutung sei. Somit stehe der Klägerin die Rückerstattung des Kaufpreises inklusive eines Zinsanspruchs rechtmäßig zu. (lr)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.