-- Anzeige --

Wissmann: "Das wird eine starke IAA"

Matthias Wissmann: "Mehr Aussteller, mehr Besucher und mehr Innovationen"
© Foto: ddp

VDA-Präsident Matthias Wissmann erwartet mehr Aussteller, mehr Besucher und mehr Innovationen beim 64. Branchentreff in Frankfurt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf der Elektromobilität.


Datum:
12.08.2011
1 Kommentare

-- Anzeige --

Der Verband der Automobilindustrie (VDA) blickt mit großen Erwartungen auf die 64. Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt. "Das wird eine starke IAA – mit mehr Ausstellern, mehr Besuchern und noch mehr Innovationen", sagte VDA-Präsident Matthias Wissmann am Freitag. Hersteller aus den USA und Asien, die 2009 krisenbedingt nicht dabei sein konnten, seien nun wieder in der Mainmetropole vertreten. Insgesamt rund 900 Aussteller, darunter 75 internationale Automobilhersteller, präsentieren sich vom 15. bis 25. September auf rund 210.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche.

"Wir werden Innovationen bei der Optimierung klassischer Antriebe – Clean Diesel und Benziner – sehen, bei Hybrid- und Elektrofahrzeugen sowie beim Wasserstoffantrieb", versprach Wissmann. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf der Elektromobilität. Zusätzlich zu den Stromern, die die Hersteller auf ihren Ständen zeigen, wird es erstmals auf einer IAA eine eigene Halle der Elektromobilität geben, mit Informationen rund um den Zukunftsantrieb sowie der Möglichkeit zu Testfahrten. Die Ausstellung wird begleitet von einem "Fachkongress Elektromobilität" am 21. September, der das Thema entlang der gesamten Wertschöpfungskette beleuchtet.

Die Schau wird am 15. September von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eröffnet. Gastgeber Wissmann, Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier und Frankfurts Oberbürgermeisterin Petra Roth werden Keynotes halten. Unmittelbar im Anschluss an die Eröffnungsfeier folgt der Messerundgang mit der Kanzlerin. (se)

Alle wichtigen Meldungen und Informationen zur diesjährigen IAA finden Sie gebündelt im AUTOHAUS Online Dossier "IAA 2011".

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Ursula Rehder

13.08.2011 - 12:18 Uhr

Hallo an das Autohaus - online und deren moderne Redakation .... Muss das denn sein dass man nun schon von "Keynotes" in einem so normalen Artikel spricht????? Die Erhaltung unserer deutsche Sprache wäre doch sicherlich weiterhin empfehlenswert! Vielelicht einfach mal darüber nachdenken! Gruß UR


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.