250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Autohaus Kloz: Startschuss für neuen Mercedes-Betrieb

Autohaus Kloz
Startschuss für neuen Mercedes-Betrieb
Das Autohaus Kloz investierte rund vier Millionen Euro in sein neues Mercedes-Verkaufshaus.
© Foto: Felix Kloz GmbH
Zum Themenspecial Bauen

Am Montag hat die Felix Kloz GmbH an ihrem Stammsitz in Fellbach einen der bundesweit modernsten Handelsbetriebe der Stern-Marke vorgestellt.

Die Felix Kloz GmbH stellt am Stammsitz in Fellbach die Weichen für die Zukunft. Der Mercedes-Händler hat nach eigenen Angaben das derzeit modernste Autohaus der Marke in Deutschland bezogen – am kommenden Samstag (21. März) soll es offiziell in Betrieb gehen. Rund vier Millionen Euro habe das Projekt unter dem Strich gekostet, sagte Geschäftsführer Dietrich Kloz einer Mitteilung zufolge. Das sei "ein beachtlicher Invest für den Schritt in die digitale Zukunft".

Der Neubau folgt dem bekannten Mercedes-Architekturkonzept "MAR 2020". Er ist 40 Meter lang, acht Meter hoch und 25 Meter breit. "Es hat keinen Sinn mehr gemacht, das alte Gebäude an die Vorgaben von Mercedes anzupassen. Dann lieber ganz neu und nach den neuesten Erkenntnissen mit Zukunftsperspektive", erklärte Kloz.

Der Betrieb bringt es den Angaben zufolge jetzt auf 1.300 Quadratmeter Grundfläche, wobei ebenerdig 1.000 Quadratmeter als Ausstellungs- und Verkaufsfläche für 14 Neuwagen der Marken Mercedes-Benz, Mercedes-Maybach und Mercedes-AMG zur Verfügung stünden. "Damit haben wir doppelt so viel wie bisher", so der Kfz-Unternehmer. Zusammen mit den 80 Jahreswagen und "Jungen Sternen" definierte er als Absatzziel: "Bisher setzen wir an unserem Standort 1.000 Fahrzeuge im Jahr um, jetzt sollen es 1.200, möglichst 1.400 werden."

Die Digitalisierung wird im neuen Verkaufshaus an vielen Stellen sichtbar. Die Berater steuern die virtuelle Welt per Tablet, auf großen Bildschirmen können sie zusammen mit dem Kunden dessen Wunschfahrzeug konfigurieren – bis in die kleinste Farbnuance. "Ohne Autos im Ausstellungsraum geht es nicht, aber nur mit Autos im Ausstellungsraum geht es auch nicht mehr", betonte Kloz. Der Kunde, der fünf- und sechsstellige Beträge für einen hochwertigen Mercedes ausgebe, "will sehen, was er kauft".

V.l.n.r.: die Geschäftsführer Dietrich Kloz und Dieter Schlatterer sowie Verkaufsleiter Alfonso Torchia
© Foto: Felix Kloz GmbH

"Stolz auf Punktlandung"

Die Umsetzung des Projekts war laut Co-Geschäftsführer Dieter Schlatterer sportlich: "Wir sind stolz, dass wir eine Punktlandung geschafft haben." Der Neubau sei nicht nur bei laufendem Betrieb hochgezogen worden. Auch sei das Nachbargebäude – ein Verbrauchermarkt – integriert sowie ein Parkdeck mit zusätzlich zwölf überdachten Parkplätzen realisiert worden. Mit dem Parkdeck entstand obendrein eine Zufahrt für den neuen GW-Präsentationsbereich: Insgesamt 100 Fahrzeuge will Kloz künftig in Fellbach vorhalten.

"Vor dem Neubau des Ausstellungsgebäudes wurde das Parkdeck in nur vier Monaten fertiggestellt. Das Ausstellungsgebäude war in nur zwölf Monaten bezugsbereit", berichtete Architekt Alexander Beck. Er hatte die für alle Mercedes-Autohäuser geltenden gestalterischen Vorgaben zusammen mit dem Projektsteuerer Reinhold Kurrle umgesetzt. Blickfang der Skelettkonstruktion sei die Fassade mit ihrer Dreifach-Wärmeschutzverglasung. Als besonderes optisches Gestaltungsmerkmal nannte Beck den Vordachrand, "dessen vertikal und teilweise gleichzeitig horizontal gebogenen Aluminiumformteile mit einer speziell für die Herstellung der Rundung dieser Bauteile konzipierten Maschine angefertigt wurden".

Neben Fellbach betreibt die Felix Kloz GmbH zwei weitere Mercedes-Autohäuser in Stuttgart und Korntal. Hinzu kommen zwei Karosserie- und Lackierbetriebe sowie vier Standorte für ADA-Abschleppdienste. (rp)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Mercedes-Benz
Mehr zu Mercedes-Benz
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten