250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

AUTOHAUS next: Mehr Werkstattumsatz durch Quotenvorrecht

AUTOHAUS next
Mehr Werkstattumsatz durch Quotenvorrecht
Durch den Videokurs "Quotenvorrecht 50 zu 50" führt Jörg Rüberg, Fachanwalt für Verkehrsrecht.
© Foto: AUTOHAUS
Zum Themenspecial AUTOHAUS next

Im neuen Videokurs auf AUTOHAUS next zeigt Jörg Rüberg, Fachanwalt für Verkehrsrecht, wie Sie bei der Unfallinstandsetzung durch die Anwendung des Quotenvorrechts den Werkstattumsatz steigern und Kundenzufriedenheit schaffen.

Viele Autohäuser beziehungsweise Unfall, Lack- und Karrosseriezentren hätten vom Quotenvorrecht noch nie etwas gehört, so Jörg Rüberg, Fachanwalt für Verkehrsrecht bei der Kanzlei Voigt. Bei einer Teilschuld - beispielsweise 50:50 bei einem Parkplatzschaden - könnten sie ihrem Kunden eine Menge Geld sparen und dadurch Zusatzumsätze generieren. Ausgehend von Reparaturkosten in Höhe von 5.000 Euro, erklärt Jörg Rüberg in nur neun Minuten, wie Sie Ihrem Kunden bis zu 3.000 Euro sparen können!


Sehen Sie das zweite Video zum "Quotenvorrecht 20 zu 80" auf AUTOHAUS next.


Die Wissensplattform AUTOHAUS next ist das kostenfreie Vorteilsangebot für Abonnenten der Fachzeitschrift AUTOHAUS. Falls Sie noch kein Abonnent sind, können Sie AUTOHAUS next auch zwei Monate kostenlos testen. Mehr Informationen gibt es auf der Startseite: https://next.autohaus.de (AH)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten