250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

AUTOHAUS Podcast: Krise als "Lackmustest" für Familienunternehmen

AUTOHAUS Podcast
Krise als "Lackmustest" für Familienunternehmen
Philipp (l.) und Felix Kroschke stehen seit 2017 gemeinsam in der Verantwortung.
© Foto: Kroschke Gruppe
Zum Themenspecial AUTOHAUS Podcast

Seit 2017 leiten Philipp und Felix Kroschke den Zulassungsspezialisten gemeinsam in der dritten Generation. Im AUTOHAUS Podcast sprechen Sie über der Führung des eigenen Unternehmens, den erfolgreichen Generationswechsel und die Chancen der Digitalisierung.

Unter Experten gelten Familienbetriebe als Anker in Zeiten der Unsicherheit. Eigentümer an der Unternehmensspitze managen Krisen zumeist weniger aufgeregt und halten so ihr Geschäft auf Kurs. Das können auch die Brüder Philipp und Felix Kroschke, Geschäftsführer der Kroschke Gruppe mit Sitz in Ahrensburg bei Hamburg, bestätigen. "Krisenjahre wie 2020 sind ein guter Lackmustest für die Zusammenarbeit", erklärt Felix Kroschke im aktuellen AUTOHAUS Podcast. Gerade die Corona-Monate März und April, die von großer Ungewissheit geprägt gewesen seien, hätten sie zusammengeschweißt.

"Wenn man mit Familienangehörigen zusammenarbeit, greifen viele Ebenen ineinenader – die berufliche, die familiäre und die des Eigentümers bzw. Gesellschafters", betont Felix Kroschke. Das erhöhe zwar die Komplexität in der Diskussion und Kommunikaton, führe aber gleichzeitig zu stärkerer Verbundenheit. Entscheidend sei, dass man sich offen gegenüber trete. "Das klare Wort zählt bei uns."

Aus Sicht von Philipp Kroschke ist man in einem familiengeführten Unternehmen auch eher dazu geneigt, einen Kompromiss zu finden und die Diskussion auf die Vernunftebene zurückzuführen. "Wir verfolgen schließlich die gleiche Ziel, nämlich das Familienunternehmen und damit das Lebenswerk unserer Vaters Christoph in die Zukunft zu führen – anders als beispielsweise ein externer Geschäftsführer, der die kurzfristige Optimierung im Hinterkopf hat."

Die 1957 gegründete Kroschke Gruppe ist Deutschlands größter Kfz-Zulassungsdienstleister, mit rund 1.900 Mitarbeitern und 120 Millionen Euro Jahresumsatz. Philipp Kroschke trat 2005 in das Unternehmen ein und rückte 2012 in die Geschäftsführung auf. Fünf Jahre später folgte Felix Kroschke.

In der neuen Folge des AUTOHAUS Podcast spricht Redakteur Felix Altmann mit den beiden Brüdern nicht nur über die Besonderheiten bei der Führung eines Familienunternehmens, sondern auch über die Herausforderungen der Corona-Krise und die Chancen der Digitalisierung für den Autohandel. Jetzt reinhören!

Immer am Plus der Zeit: Den AUTOHAUS Podcast können Sie bei diesen Anbietern abonnieren:


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2021 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2021 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten