-- Anzeige --

Euro NCAP: Top-Noten für Renault Espace und Suzuki Vitara

Der Renault Espace erreicht fünf Stern beim EuroNCAP-Crashtest
© Foto: EuroNCAP

Renault hat mit seinem Flaggschiff wieder die traditionellen fünf Sterne beim Euro NCAP-Crashtest eingefahren. Aber auch ein deutlich kleineres Auto hat die Höchstwertung erzielt.


Datum:
22.04.2015
4 Kommentare

-- Anzeige --

Mit fünf Sternen haben der Crossover-Van Renault Espace und das Mini-SUV Suzuki Vitara den Euro NCAP-Crashtest absolviert. Beide Modelle erzielten sowohl bei Insassen-, Kinder- und Fußgängerschutz sehr gute Bewertungen und überzeugten zudem mit einem vollen Arsenal an Assistenzsystemen.

Lediglich für vier Sterne reichte es beim Mini-SUV Fiat 500X sowie dem Kleinwagen Mazda2. In beiden Fällen kritisierten die Tester unter anderem Lücken bei der Ausstattung mit Sicherheitsassistenten. So gibt es zwar bei Mazda einen Notbremsassistenten für die Stadt, jedoch keinen für höhere Geschwindigkeiten. Fiat bietet ein derartiges System zwar gegen Aufpreis an, aufgrund einer erwartet geringen Ausstattungsrate fließt es allerdings nicht in die Bewertung ein.

Die modernen Assistenzsysteme werden zum Erreichen der vollen fünf Sterne immer wichtiger. Autos der kleineren und preissensibleren Klassen haben es daher immer schwerer, die Höchstwertung zu erreichen. Parallel verschärft EuroNCAP regelmäßig die kompletten Testkriterien, zuletzt ist das Anfang 2015 geschehen. (sp-x)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


UE

23.04.2015 - 11:51 Uhr

...na dann hoffen wir mal, dass alle Unfälle mit diesen wunderbar sicheren Fahrzeugen auch "normgerecht" ablaufen.Hat mal jemand probiert was passiert, wenn dieser 5-Sterne Bomber nur um 3 oder 4 Grad versetzt auf das Hindernis prallt?ICH möchte da nicht drin sitzen!


Fahrvergnüger

23.04.2015 - 17:46 Uhr

@UE: Beim Abweichen des Unfallgeschehens von den Crashtest-Normvorgaben möchte ich aber auch in keinem anderen (ggf. schlechter getesteten) Auto sitzen!


Peter S.

23.04.2015 - 23:06 Uhr

An meinen Vorredner "UE" schon mal überlegt was dann in einem schlechter getesteten Fahrzeuge passiert???? Vielleicht einfach besser hinter ein Chinesen Lenkrad setzen.Sind wir mal froh dass soviel in die Sicherheit gesteckt wird !


A. Aslau

27.04.2015 - 12:38 Uhr

NCAP-Ergebnisse werden immer unvergleichbarer, da die Zunahme an Änderungen und deren zeitliche Staffelung schon nahezu als idiotisch zu bezeichnen ist. Permanent werden Assistenzsysteme, Fußgänger und Kinderschutz in entsprechenden Sitzen mitbewertet. Letzteres hängt u.a. stark davon ab, WELCHEN Sitz ich in WELCHEM PKW verwende, der Fußgängerschutz - na ja, dazu kann sich jeder seine eigen Meinung bilden. Und wegen "Assistenzsystemen" (fehlender Gurtpiepser) rutschte sogar ein Golf mal an 5 Sternen vorbei. Absurd wird es, wenn ein Renault noch vor vier Jahren die vollen 5 bekam, um in einem Nachtest unter gleichen Voraussetzungen, sogar mit leichten elektronischen Verbesserungen im Assistenzbereich plötzlich nach NEUESTEN Kriterien noch 3 ! bekommt. Wer soll sowas erklären ? Welcher Verbraucher kann und will da vergleichen bzw unterscheiden ? Insgesamt peinlich. Mir ist bei den Tests nur wichtig, welche Farbe die "Dummys" haben. Den Rest kann EURO-NCAP sich hinbiegen, wie sie auch künftig wollen.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.