-- Anzeige --

Hochleistungsliga: Corvette Z06 in den Startlöchern

In den USA wird die Corvette Z06 bereits ausgeliefert.
© Foto: General Motors

Für einen Supersportwagen kann man schnell sechsstellige Beträge loswerden. Bei Chevrolet ist dies ab kommenden Frühjahr anders.


Datum:
03.12.2014
1 Kommentare

-- Anzeige --

Mit dem neuen Topmodell der Corvette steigt Chevrolet bald auch hierzulande in die oberste Supersportwagen-Liga ein. Das Coupé mit dem Beinamen Z06 ist jetzt für 99.500 Euro bestellbar und wird im Frühjahr 2015 ausgeliefert. Als Cabrio kostet der Wagen mindestens 104.500 Euro.

Angetrieben wird die Corvette Z06 von einem 6,2-Liter-Kompressorbenziner mit 485 kW / 659 PS und einem Drehmoment von 881 Nm. Dieser Achtzylinder ist der stärkste Motor in der Geschichte der Marke. Konkurrenten von Lamborghini, Porsche und McLaren sind deutlich kostspieliger als der amerikanische Sportler. So kostet der Zuffenhausener 911 Turbo S mit 560 PS mindestens 197.000 Euro. Für den neuen McLaren 650S mit 650 PS werden nicht weniger als 232.000 Euro fällig.

Wer nach dem Kauf der Corvette noch Geld über hat, kann das "Z07 Performance"-Paket für 16.500 Euro ordern. Dieses umfasst Karbon-Keramik-Bremsscheiben zur Erhöhung der Bremsleistung und besserem Handling, außerdem aerodynamische Teile für Front und Heck sowie spezielle Reifen von Michelin.

Zu den Fahrleistungen und dem Verbrauch macht der Hersteller noch keine Angaben. Der Verbrauch soll jedoch mit Hilfe von Direkteinspritzung, Zylinderabschaltung und variabler Ventilsteuerung vergleichsweise gering ausfallen. Zur Wahl steht entweder ein manuelles Siebengang-Getriebe oder die neue Achtgang-Automatik. (sp-x)


Chevrolet Corvette Z06

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Michael Kühn

03.12.2014 - 13:28 Uhr

hm, die neue Corvette gefällt mir überhaupt nicht mehr ! - wo ist bitte das Design mit den harmonischen Rundungen mit dem sportlichem Flair geblieben ??? - Diese "Kiste" ist nicht rund + auch nicht eckig ! - Quasi , Design-Einheitsbrei - Alleine schon die eckigen Beleuchtungseinheiten vorne + hinten passen nicht zu dem Sportwagen, der jahrzehntelang Maßstäbe setzte ... Mit einem ehrfurchtsvollem Grüßle an die "alten" Designer, MK - (PS: leiden die heutigen Designer an fortschreitender Geschmacksverkalkung ???)


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.