-- Anzeige --

KBA-Segmentübersicht: Audi A4 schlägt VW Passat

Der Audi A4 verdrängte mit 5.994 Zulassungen im August den VW Passat vom Spitzenplatz in der Mittelklasse.
© Foto: Audi

Drei Viertel der am häufigsten zugelassenen Automodelle in den einzelnen Fahrzeugklassen stammen aus dem VW-Konzern. In drei Klassen gab es im August einen Führungswechsel - auch in der Mittelklasse.


Datum:
10.09.2012
1 Kommentare

-- Anzeige --

Drei Viertel der am häufigsten zugelassenen Automodelle in den einzelnen Fahrzeugklassen stammen aus dem VW-Konzern. Das besagt die aktuelle Zulassungsstatistik des Kraftfahrt Bundesamtes (KBA) für den Monat August. In drei Klassen gab es einen Führungswechsel. Die Mittelklasse toppte bei den Zulassungen der Audi A4 mit 5.994 Zulassungen und einem Marktanteil von 19,1 Prozent und verdrängte damit den VW Passat von diesem Platz. In der Oberklasse löst der BMW 7er mit 373 Neuzulassungen und einem Marktanteil von 20,4 Prozent den Audi A8 ab und bei den Utilities war im August der VW Transporter/Caravelle mit 2.208 Zulassungen und 24,9 Prozent Marktanteil vorne.

Bei den Minis war erneut der VW Up mit 3.432 Zulassungen vorne, bei den Kleinwagen der Polo mit 5.248 Stück und in der Kompaktklasse der Golf/Jetta mit 18.111 Autos. Die obere Mittelklasse entschied mit 4.359 Pkw der Audi A6 für sich, die Geländewagen dominiert der VW Tiguan mit 3.419 Fahrzeugen und bei den Sportwagen liegt mit 591 Fahrzeugen das Mercedes E-Klasse Coupé an der Spitze. Auch bei den Mini-Vans haben die Schwaben die Nase vorn und brachten 5.381 B-Klassen-Fahrzeuge an die Spitze der Zulassungen in diesem Bereich. Die Klasse der Großraum-Vans entschied der VW Touran mit 3.667 Zulassungen für sich. Den überzeugendsten Sieg mit 70,2 Prozent aller zugelassen Wohnmobile fuhr Fiat mit dem Ducato ein.

Die deutlich meisten Zulassungen registrierte Flensburg mit 51.739 Fahrzeugen in der Kompaktklasse, gefolgt von den Kleinwagen mit 38.327 Zulassungen. Die Geländewagen mit 34.759 Einheiten liegen auf Platz drei. (mid/ts)

Segment Segment-Anteil am Gesamtmarkt in % Die Nummer 1 Anzahl der Neuzulassungen Davon gewerbliche Halter in % Anteil innerhalb des Segments in %
Mini 7,0 VW Up 3.432 41,1 21,6
Kleinwagen 16,9 VW Polo 5.248 31,3 13,7
Kompaktklasse 22,8 VW Golf, Jetta 18.111 67,6 35,0
Mittelklasse 13,8 Audi A4 5.994 84,0 19,1
Obere Mittelklasse 4,9 Audi A6/A7 4.359 84,3 39,3
Oberklasse 0,8 BMW 7er 373 93,3 20,4
Geländewagen 15,4 VW Tiguan 3.419 48,6 9,8
Sportwagen 1,3 Mercedes E-Klasse Coupé 591 44,7 20,5
Mini-Vans 7,7 Mercedes B-Klasse 5.381 32,9 30,9
Großraum-Vans 4,6 VW Touran 3.667 69,6 35,4
Utilities 3,9 VW Transporter/Caravelle 2.208 75,1 24,9
Wohnmobile 0,6 Fiat Ducato 959 17,4 70,2
Sonstige 0,3 624 82,4
Insgesamt 100 226.455 61,1
Quelle: KBA
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Dieter M. Hölzel

12.09.2012 - 13:02 Uhr

Konkurrenz im eigenen Konzern, ob das jetzt sooo spannend ist ?


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.