-- Anzeige --

Millionenverluste: Better Place geht der Saft aus

Better Place ist pleite.
© Foto: Better Place

Nach Millionenverlusten hat der Infrastruktur-Dienstleister für die E-Mobilität Insolvenz angemeldet. Zuletzt hatte sich Partner Renault von dem Batteriewechsel-Konzept distanziert.


Datum:
27.05.2013
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das 2008 in Israel gegründete Unternehmen für Elektroautos, Better Place, hat nach Millionenverlusten Insolvenz angemeldet. "Dies ist ein schwieriger Tag für uns alle", schrieb Firmen-Chef Dan Cohen in einer am Sonntag verbreiteten Mitteilung des Unternehmens mit Sitz in Kalifornien.

Better Place vermarktete gemeinsam mit Renault Elektroautos. Dafür hatte es begonnen, in Israel ein Netz von Stationen für den Austausch von Batterien aufzubauen, um so den Nachteil der mangelnden Reichweite zu überwinden. Der Infrastruktur-Dienstleister war auch in Dänemark aktiv.

Der französische Autobauer Renault produziert derzeit den Fluence Z.E., der für das Wechselkonzept von Better Place ausgelegt ist. Allerdings war die Zahl der tatsächlich verkauften Autos – laut Medien weniger als 2.100 Einheiten in 2012 – weit hinter den Planungen zurückgeblieben. Die Kosten seien zu hoch gewesen, hieß es.

Der Firmengründer und frühere SAP-Manager Schai Agassi war schon im vergangenen Jahr aus dem Unternehmen ausgeschieden. Größter Teilhaber an Better Place ist mit 30 Prozent die Holding Israel Corporation Ltd. (dpa/rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.