-- Anzeige --

Quartal I: Ford verkauft weniger Autos in Europa

Ford-Hoffnungsträger: Der neue B-Max greift künftig im Minivan-Segment an.
© Foto: Ford

Der Quartalsabsatz in den 19 Kernmärkten sank um 7,3 Prozent auf 325.400 Fahrzeuge. Da die Branche insgesamt aber noch stärker auf Talfahrt war, stieg der Marktanteil leicht an.


Datum:
16.04.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ford hat im ersten Quartal 2012 in Europa weniger Autos verkauft. In den 19 Kernmärkten seien von Januar bis März 325.400 Fahrzeuge abgesetzt worden, 7,3 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, teilte das Unternehmen am Montag in Köln mit. Angesichts des derzeit schwierigen Marktumfelds und der insgesamt rückläufigen Autoverkäufe von über acht Prozent in Europa sieht sich der Hersteller dennoch auf festem Grund. Davon zeuge auch der leicht gewachsene Marktanteil von 8,5 Prozent (plus 0,1 Prozentpunkte).

Wachstumsimpulse erwartet Ford in diesem Jahr durch den verbrauchsarmen Einliter-Motor und den neuen B-Max, der demnächst auf den Markt kommen soll. Anfang März hatte der inzwischen pensionierte Konzernfinanzchef Lewis Booth allerdings angekündigt, dass Ford für 2012 in Europa mit einem Verlust von bis zu 600 Millionen Dollar (450 Millionen Euro) rechnet. Im vergangenen Jahr hatte Ford in der Region operativ 27 Millionen Dollar verloren.

Auf Fords wichtigstem europäischen Markt Großbritannien ging der Absatz im ersten Quartal den Angaben zufolge um ein Prozent zurück, in Deutschland als zweitgrößtem Markt blieb er mit 61.700 Fahrzeugen stabil. Im drittgrößten Markt Italien dagegen brach der Verkauf um ein Drittel ein. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.