-- Anzeige --

Sicherheitsgurte: Tesla ruft 90.000 Elektroautos zurück

Tesla ruft 90.000 Wagen zurück, um die Sicherheitsgurte zu checken.
© Foto: Tesla

In Europa hat es vor kurzem ein Problem mit einem nicht richtig verbundenen Gurtstraffer am Vordersitz gegeben. Jetzt will der Hersteller auf Nummer sicher gehen.


Datum:
23.11.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der kalifornische Elekroautobauer Tesla ruft 90.000 Wagen zurück, um die Sicherheitsgurte zu checken. In Europa habe es vor kurzem ein Problem mit einem nicht richtig verbundenen Gurtstraffer am Vordersitz gegeben, teilte Tesla am Freitag in einer E-Mail mit. Es handele sich um einen Einzelfall, das Fahrzeug sei in keinen Unfall verwickelt gewesen und es habe keine Verletzungen gegeben, doch man wolle auf Nummer sicher gehen.

Der Rückruf betrifft die batteriebetriebene Luxus-Limousine "Model S", das mit Abstand wichtigste Modell, das der vom schillernden Tech-Milliardär Elon Musk geführte E-Autopionier bislang im Angebot hat. Die Nachricht ließ die Tesla-Aktie zwischenzeitlich um fast vier Prozent fallen.

Zuletzt war Tesla wegen mangelnder Qualität in die Kritik geraten. Die einflussrieche US-Organisation "Consumer Reports" hatte nach Analysen von Kundenbeschwerden ihre Kaufempfehlung für das Model S zurückgezogen. Allerdings schneiden auch zahlreiche Premiumprodukte in der zuletzt veröffentlichten Qualitätsbewertung der Verbraucherschützer schlecht ab, darunter beispielsweise auch der Cadillac ATS und die Mercedes S-Klasse. (dpa/sp-x)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.