-- Anzeige --

Studie: Keine neuen Kraftwerke für E-Autos notwendig

Das Ziel von einer Million E-Autos bis 2020 lässt sich einer Studie zufolge ohne den Bau zusätzlicher Kraftwerke erreichen.
© Foto: Mitsubishi

Das Ziel von einer Million Elektroautos im Jahr 2020 auf den deutschen Straßen lässt sich einer neuen Studie des Forschungszentrums Jülich zufolge ohne den Bau zusätzlicher Kraftwerke erreichen.


Datum:
05.10.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Ziel von einer Million Elektroautos im Jahr 2020 auf den deutschen Straßen lässt sich einer neuen Studie zufolge ohne den Bau zusätzlicher Kraftwerke erreichen. Die Fahrzeuge müssten allerdings nachts aufgeladen werden, wenn die Netze nur schwach ausgelastet und die Stromüberschüsse aus Windenergie besonders hoch seien, teilte das Forschungszentrum Jülich am Donnerstag mit. Dazu müsse aber das Höchstspannungsnetz stärker ausgebaut werden als bisher geplant.

Bei ausreichendem Ausbau könnten im Jahr 2030 bis zu 60 Prozent des Stroms für die dann geplanten sechs Millionen E-Autos aus sonst nicht genutzter Windenergie bezogen werden. Der gesamte Kohlendioxid-Ausstoß des Verkehrs lasse sich dann um bis zu sieben Prozent senken. Bei den bisherigen Ausbauplänen werde sich nur bis zu 30 Prozent des überschüssigen Windstroms nutzen lassen.

Das vom Bundeswirtschaftsministerium geförderte Forschungsprojekt hat auch die Einsatzmöglichkeiten von E-Autos untersucht. Elektrofahrzeuge könnten den Bedarf der meisten privaten Nutzer abdecken, heißt es in der Studie. Mit rein batteriegetriebenen Elektroautos ließen sich über 90 Prozent der täglichen Strecken zurücklegen.

Probleme bereite aber das Beheizen von E-Autos. Anders als beim Verbrennungsmotor müsse die Heizenergie aus der Batterie entnommen werden. Um im Winter die gleiche Reichweite zu erzielen, müsste deshalb der Energiegehalt der Batterie von 15 auf 40 Kilowattstunden erhöht werden. Das lasse sich aber aus heutiger Sicht nicht wirtschaftlich umsetzen. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.