-- Anzeige --

Studie: US-Amerikaner bleiben Porsche-Fans

Seriensieger: Porsche hat zum achten Mal in Folge die APEAL-Studie von J.D. Power gewonnen.
© Foto: Porsche

Die Stuttgarter stehen zum achten Mal in Folge auf der Beliebtheitskala der US-Kunden ganz oben. Auch die übrigen deutschen Marken schlagen sich wacker. Einzig Smart fällt ab.


Datum:
01.08.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Porsche dominiert weiter die alljährliche "Automotive, Performance, Execution und Layout"-Studie von J.D. Power. Die Stuttgarter stehen zum achten Mal in Folge auf der Beliebtheitskala der US-Kunden ganz oben. Das teilte das renommierte Marktforschungsunternehmen jetzt mit.

Mit 887 von 1.000 möglichen Punkten verweist Porsche auch in diesem Jahr die versammelte Premiumkonkurrenz aus Deutschland, Großbritannien, Japan und den Vereinigten Staaten auf die Plätze. Hinter den Stuttgartern reihen sich in diesem Jahr Jaguar (877 Punkte), BMW (859), Audi (848), Mercedes-Benz (844) sowie Land Rover und Lexus mit jeweils 833 Punkten ein. Beste US-Marke ist Cadillac (823).

Volkswagen ist laut Ranking das attraktivste Volumenfabrikat für die Amerikaner. Europas Branchenprimus verbessert sich gegenüber der vorjährigen Studie um 14 auf 812 Punkte. Direkte Konkurrenten wie Toyota (780) und Hyundai (784) können mit den Wolfsburgern nicht mithalten. Sie liegen auch unter dem Branchendurchschnitt von 788 Punkten. Mit dem vorletzten Platz muss sich Smart begnügen. Nur Suzuki schneidet noch schlechter ab.

Modelle: Höchstwertung für Audi A8

Bei den Segmentsiegen trumpft in diesem Jahr Chevrolet auf. Die GM-Marke positioniert die Modelle Avalanche, Sonic und Volt in ihren Klassen ganz vorne. Zwei Titel gehen jeweils an Audi (A6, A8), Dodge (Challenger, Charger), Ford (Expedition, Flex), Kia (Optima, Soul), Mini (Countryman, Coupé/Roadster), Nissan (Frontier, Quest) und Porsche (Cayenne, 911). Ausgezeichnet wurden unter anderem auch BMW (3er), Mercedes-Benz (SLK) und Volkswagen (Passat). Am besten beurteilt von allen Modellen wurde 2012 der Audi A8.

In die "APEAL"-Gesamtwertung fließen Noten aus zehn verschiedene Kategorien ein – darunter Design, Komfort, Fahrdynamik und Alltagstauglichkeit. Die US-Marktforscher befragten rund 75.000 Autobesitzer mit Neufahrzeugen, die im Zeitraum von November 2011 bis Februar 2012 erstmals zugelassen wurden. (rp)

Weitere Details sind über den Link unten in der Downloadbox abrufbar.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.