-- Anzeige --

Toyota Land Cruiser: Ein Oldie für alle Fälle

Mit dem signalfarbenen Toyota Land Cruiser können Lackas-Kunden durch Schlammgruben heizen, über Kiesberge springen und im Matsch driften.
© Foto: Lackas

Im Matsch oder auf Teer – der Toyota Land Cruiser steht seinen Mann. Wie sich das Kultauto auf einer Oldtimer-Ausfahrt schlägt, probiert Toyota-Händler André Lackas erstmals auf unserer Classic-Rallye aus.


Datum:
21.05.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

"Bombastisch" reagieren Kunden auf den knallroten Toyota Land Cruiser mit Baujahr 1979, sagt André Lackas, Inhaber des Autohauses Lackas in Wesel, über seinen Oldtimer. Täglich begeistert das Kultauto mit 90 PS und einem Hubraum von 3.000 Kubikmetern im Verkaufsraum die Besucher. Dabei kommt der Offroader erst abseits der Zivilisation so richtig auf Touren. Lackas veranstaltet immer mal wieder Kunden-Veranstaltungen der Extraklasse.

Mit dem signalfarbenen Oldtimer durch Schlammgruben heizen, über Kiesberge springen und im Matsch driften können dann bis zu 1.000 Kunden. Natürlich stehen bei diesen Veranstaltungen eigentlich die neuen Toyota-Geländewagen im Vordergrund. Der alte Herr in ihrer Mitte sorgt aber für besondere Aufmerksamkeit. Kein Wunder: Der Land Cruiser war das erste Auto, das von Toyota aus Japan exportiert wurde.

Gebaut wird der Geländewagen seit 1951, also seit nunmehr über 60 Jahren. Bis heute wurde er über sechs Millionen Mal gebaut. Mit seinem knallroten Modell führt Lackas seinen Kunden vor Augen, wie lange die Geländewagen-Tradition bei Toyota zurückgeht und wie gut die Qualität auch nach 33 Jahren noch ist. "Der alte Land Cruiser wird bei uns nicht geschont, sondern ist voll im Einsatz", erzählt der Autohaus-Chef. "Er ist das Starobjekt der Veranstaltungen."

Alles Originalteile

Gekauft hat Lackas das knallrote Schmuckstück von einem Kunden. Vor 15 Jahren fuhr eines Tages ein Mann auf seinen Hof, wollte einen neuen Land Cruiser kaufen und den alten, der damals noch ein Youngtimer war, in Zahlung geben. Der Händler griff zu. Das Auto musste komplett aufgebaut werden. Insgesamt beliefen sich die Anschaffungs- und Reparaturkosten auf 20.000 bis 25.000 Euro. "Wenn Sie so ein Auto kaufen, hat es Rost und Gebrauchsspuren", erklärt Lackas. Der Oldtimer wurde zerlegt, alles wurde angefasst, wieder aufgebaut und in den Ursprungszustand versetzt. Einen Karosseriebauer hat der Offroader nie gesehen, seine Teile sind zu fast 100 Prozent original.

An einer Oldtimer-Rallye hat Lackas mit seinem Offroader bisher noch nie teilgenommen. Der Schlamm am Auto wird immer gleich nach den Veranstaltungen abgewaschen. Und so steht das Schmuckstück blitzblank im Verkaufsraum und wartet auf seinen ersten Einsatz bei der AUTOHAUS Santander Classic-Rallye. Seine Frau Felicitas wird André Lackas durch das Land der Schlösser begleiten. Das Ehepaar freut sich auf "ein gutes Gefühl mit so einem tollen Auto in der Natur". (jko)


Toyota Land Cruiser: Ein Oldie für alle Fälle

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.