-- Anzeige --

Umfrage: Auto-Hightech überfordert Kunden

Eine große Zahl von Autofahrern kommt mit der Bedienung moderner Fahrzeuge nicht zurecht. Oben auf der Liste stehen dabei Navi.
© Foto: Ford

Rund 77 Prozent der deutschen Autofahrer haben Schwierigkeiten mit der Bedienung von Radio, Navi und Co. 40 Prozent fürchten, dass zu viel Technik beim Autofahren ablenken kann.


Datum:
26.03.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die technologische Ausstattung moderner Autos ist für Viele zu kompliziert. Laut einer Umfrage der Dekra unter 1.700 Autofahrern haben rund 77 Prozent Schwierigkeiten mit der Bedienung vor allem der elektronischen Geräte. 40 Prozent der Befragten fürchten, dass zu viel Technik beim Autofahren ablenken kann. Zu ähnlichen Ergebnissen kommt auch der Dekra Verkehrssicherheitsreport 2012, den die Sachverständigenorganisation am 29. März in Berlin vorstellt.

"Moderne Fahrzeugtechnik muss der Verkehrssicherheit dienen. Sie soll den Fahrer unterstützen und darf ihn nicht von seiner Eigenverantwortung entbinden", kommentierte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer die Umfrage-Ergebnisse. Technik müsse entsprechend einfach zu bedienen sein.

Probleme gibt es laut Umfrage vor allem bei Navigationssystemen. Obwohl diese mittlerweile von 74 Prozent der Fahrer genutzt werden, bezeichnen immerhin zwölf Prozent der Nutzer die Bedienung als schwierig. Mit Multifunktionshebeln kommen 13 Prozent nicht klar, bei Telefon- und Audioanlage sind es elf Prozent.

Junge erwarten mehr Bedienkomfort

Frauen tun sich mit der modernen Technik schwerer als Männer, sehen weniger Vorteile und dafür häufiger die Gefahr der Ablenkung (46 Prozent, Männer: 37 Prozent). Jung und Alt sind von Problemen in ähnlicher Weise betroffen. Fahrer bis 25 Jahre erwarten jedoch mehr Bedienkomfort als die anderen Altersgruppen.

Insgesamt sind die meisten Autofahrer (78 Prozent) durchaus von den Vorteilen des technischen Fortschritts im Auto überzeugt. 27 Prozent gaben an, dass die moderne Technik sie in gefährlichen Situationen oder bei einem Unfall schon vor Schlimmerem bewahrt habe. (se)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.