Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 22.12.2017

Automobilzulieferer

Elring-Klinger verkauft Hug

Automobilzulieferer
Elring-Klinger verkauft Hug
Elringklinger Automotive
Elringklinger verkauf sein Sorgenkind Hug.
© Foto: Elringklinger
Zum Themenspecial Automobilzulieferer

Mit dem Verkauf der Schweizer Problemtochter Hug steigt der Autozulieferer Elring-Klinger aus der Abgasnachbehandlung aus. Künftig wolle man sich auf den Karosserie und die Elektromobilität konzentrieren.

Der Autozulieferer Elring-Klinger steigt mit dem Verkauf der Schweizer Problemtochter Hug aus der Abgasnachbehandlung aus. Die Firma gehe an einen großen französischen Autozulieferer, teilte das im SDax notierte Unternehmen am Donnerstagabend in Dettingen an der Erms mit. Den Kaufpreis wollte der Konzern nicht nennen. Die Kartellbehörden müssen noch zustimmen, Elring-Klinger rechnet mit dem Abschluss des Deals im ersten Quartal 2018. Die Schwaben ziehen sich mit dem Verkauf aus dem Geschäft mit der Abgasnachbehandlung zurück, künftig wollen sie sich auf Zukunftsfelder wie den Karosserie-Leichtbau und die Elektromobilität konzentrieren.

2016 machte Elring-Klinger mit der Abgasreinigung nur rund drei Prozent des Konzernumsatzes. Der Schweizer Standort hatte dem Management aber oft Anlass zu Sorge gegeben: Zu hohe Auslastung machte unter anderem teure Sonderfrachten nötig, dann belastete der Umbau des Geschäfts.

Elring-Klinger begründete den Verkauf nun damit, dass die Sparte bedeutende Investitionen erfordert hätte, um erfolgreich zu sein. Viele Autozulieferer kommen im Geschäft mit Teilen rund um den Antriebsstrang herkömmlicher Verbrennungsmotoren derzeit unter Druck. (dpa)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten