Nachrichten
Nachrichten
22.10.2018

Digitale Ausgabe

AUTOHAUS 20/2018 jetzt als ePaper lesen

Digitale Ausgabe
AUTOHAUS 20/2018 jetzt als ePaper lesen
© Foto: AUTOHAUS
Zum Themenspecial AUTOHAUS next

Die Top-Themen der neuen Ausgabe: VW, Audi, Skoda: Vermarktung von digitalen Diensten +++ Volvo Deutschland-Chef im Interview +++ Jahresabschluss im Autohaus +++ Professionelle GW-Aufbereitung

Die Informationsplattform für Ihr tägliches Business.
Mehr zum Thema

Liebe Leserinnen und Leser,

die neue Ausgabe 20/2018 von AUTOHAUS ist erschienen – randvoll mit aktuellen und spannenden Branchenthemen. Darunter:

Vermarktung von digitalen Diensten: So sieht es bei VW, Audi und Skoda aus – Bei den Volkswagen Konzernmarken erhalten die Händler Provisionen sowohl beim Online-Direktverkauf als auch beim Zubuchen von "Functions on Demand". Beim "Flashen over the Air" gehen die Betriebe leer aus. Die jeweiligen Regelungen sind aber kurzfristig änderbar.

"Extended Virtual Reality Store": Hessengarage testet Online-VertriebsinstrumenteVirtual Reality, Augmented Reality, Online Reality - wie können mit modernsten Hilfsmitteln in einem Schauraum Autos gezeigt werden, ohne dass sie wirklich da sind? Dieser Frage will die Hessengarage in einem Einkaufszentrum auf den Grund gehen. Partner ist eine spezialisierte Agentur.

ICDP-Studie: Große Veränderungen dauern noch – Die Autobranche steht vor großen Herausforderungen, aber das Ausmaß und die Geschwindigkeit des Wandels wird oft übertrieben. ICDP-Experte René Herrmann entwirft ein Szenario für die nächsten Jahre.

Volvo Deutschland: "Simplizität, Komfort und Zeitersparnis" – Mit Care by Volvo will die Marke einen Online-Kanal erschließen für Kunden, die nicht zum Händler gehen wollen oder eine andere Vorstellung von Mobilität haben. Der Handel ist dennoch integriert bei Service und GW-Vermarktung. Die Beschaffung läuft über das Internet bis auf die Auslieferung.

Geschäftszahlen: Jahresabschluss vor Augen – das ist zu tun – Vielen Unternehmern graut es jedes Jahr davor, wenn die Jahresabschlussarbeiten anstehen. Dies muss aber nicht der Fall sein, geht man frühzeitig das Thema an, dann kann man noch einiges gestalten.

Autobutler: "Ganz neue Türen geöffnet"Der Servicevermittler will mit einer auf Nachhaltigkeit ausgelegten Strategie verstärkt Mehrwerte für Kunden und Partner herausarbeiten. AUTOHAUS sprach mit Geschäftsleiter Heiko Otto.

Batteriegeschäft: Kleiner Test mit großer Wirkung – Kommt ein Fahrzeug in die Werkstatt des Autohauses, nehmen die Mitarbeiter unabhängig vom Anlass einen Batterietest vor. Ist die Kapazität zu niedrig, sprechen die Serviceberater ihre Kunden auf das Problem an. Das lohnt sich wirtschaftlich und dient nebenbei der Kundenzufriedenheit.

Rastetter-Gruppe: Industrielle GW-Aufbereitung – Die Rastetter-Gruppe führt seit 2013 am Standort Kippenheim die Gebrauchtwagen aus allen Filialen für die Aufbereitung zentral zusammen. Partner ist Mosolf.

Diese und weitere Themen finden Abonnenten in der neuen Ausgabe von AUTOHAUS, die es online als ePaper und im Heftarchiv zu lesen gibt. Wir wünschen Ihnen bei der Lektüre viel Spaß!


Sie sind noch kein AUTOHAUS-Abonnent?

AUTOHAUS next stellt das gesamte Vorteilsangebot für unsere Abonnenten dar. Es umfasst nicht nur 21 Magazin-Ausgaben, zahlreiche Spezials, das AUTOHAUS ePaper und nutzwertige Marktdaten wie den AUTOHAUS pulsSchlag, sondern auch den eCampus mit relevanten Videotrainings und praktischen Arbeitshilfen. AUTOHAUS-Abonnenten können ab sofort in den Genuss von AUTOHAUS next kommen. Einzige Voraussetzung: die Online-Registrierung unter next.autohaus.de.


Artikel jetzt ...

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten