250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Digitalisierung: Mercedes-Händlerverband kooperiert mit Bezahl.de

Digitalisierung
Mercedes-Händlerverband kooperiert mit Bezahl.de
Die Kunden können bei Bezahl.de wählen, ob sie vorab per Überweisung zahlen möchten oder erst bei Fahrzeugübergabe per Smartphone (Symbolbild).
© Foto: terovesalainen / stock.adobe.com

VMB-Mitglieder erhalten zu Sonderkonditionen Zugang zur Zahlungsmanagementplattform Bezahl.de. Damit will der Verband den Händlern helfen, autohausinterne Prozesse zu beschleunigen und zugleich die Kundenzufriedenheit zu steigern.

Der Verband der Mercedes-Benz Vertreter (VMB) hat eine Partnerschaft mit der Zahlungsmanagementplattform Bezahl.de vereinbart. Die 105 Mitglieder des Händlerverbands können die Plattform dadurch zu vergünstigten Konditionen in ihre bestehende IT-Landschaft integrieren. Einige Mitglieder des Verbandes, wie etwa Beresa, Nord-Ostsee Automobile und die Schade-Gruppe, nutzen die Plattform bereits. Sie soll den Kunden beim Autokauf einen vollständig digitalen Bezahlvorgang ermöglichen und zugleich den administrativen Aufwand im Backoffice auf ein Minimum senken.

“In Zeiten des 'best-of-breed' mit Speziallösungen für Unternehmenssoftware ist Bezahl.de für Autohäuser eine ideale Zahlungsmanagementlösung mit Integration in die eigene IT-Infrastruktur”, erklärt VMB-Geschäftsführer Michael Farrenkopf.

Und so funktioniert die Plattform: Ist der Kaufvertrag für ein Fahrzeug abgeschlossen, erhalten die Kunden per Mail eine Zahlungsaufforderung samt eines Bezahl-Links. Im Anschluss können die Kunden wählen, ob sie vorab per Überweisung zahlen möchten oder erst bei Fahrzeugübergabe per Smartphone. Ist die Transaktion erfolgreich, erhalten Kunde und Autohaus eine automatische Zahlungsbestätigung. Im Autohaus wird die Zahlung nach Eingang zudem automatisch zugeordnet und verbucht. Steht eine Zahlung zu lange aus, verschickt das System darüber hinaus automatisierte Zahlungserinnerungen. Das soll die Mitarbeiter im Backoffice von der aufwändigen Zuordnung von Zahlungen, deren Verbuchung und der Verwaltung offener Forderungen entlasten. Gleichzeitig soll durch den einfacheren Bezahlprozess die Kundenzufriedenheit steigen. (aw)


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Mercedes-Benz
Mehr zu Mercedes-Benz
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten