Array Expansionspläne: Kroschke-Gruppe will in Paraquay angreifen - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Expansionspläne: Kroschke-Gruppe will in Paraquay angreifen

Expansionspläne
Kroschke-Gruppe will in Paraquay angreifen
v.l.n.r.: Corinna Nienstedt (Leiterin Staatsamt der Senatskanzlei Hamburg), Martha Narvaja (Notarin Paraguay), Dario Penia (Sales Rep DKT für Mercorsur), Christoph Kroschke (Geschäftsführer der Kroschke Holding), Vizepräsidenten Hugo Adalberto Velázquez Moreno mit Frau, Philipp Kroschke (Geschäftsführer der Kroschke Gruppe), Bernhard Gött (Geschäftsführer der DKT), Roberto Maidana (Gesandter der Wirtschaftsabteilung), Andreas Maske (Honorar Konsul Paraguay), Carlos Bogados (Wirtschaftsdelegierter) und Florian Giday (Geschäftsführer Kroschke Digital)
© Foto: Kroschke Gruppe

Kfz-Zulassung, Dokumentenmanagement, Verkehrstechnik: Der Branchendienstleister aus Ahrensburg strebt eine umfassende Zusammenarbeit mit dem südamerikanischen Land an.

Die Kroschke Gruppe intensiviert ihre Expansionspläne in Südamerika. Im Rahmen einer Deutschland-Reise traf Paraguays Vize-Präsident Hugo Adalberto Velázquez Moreno jüngst auch mit den Verantwortlichen des norddeutschen Branchendienstleisters zusammen. Der südamerikanischen Delegation seien moderne Verkehrstechnik und Projekte für die "Smart City" präsentiert worden, teilte das Unternehmen in Ahrensburg mit. Vor allem die Themen Kfz-Zulassung, Dokumentenmanagement und Verkehrsleitsysteme seien bei der Stippvisite im Fokus gestanden, hieß es.

Den Angaben zufolge will Paraguay besonders die Einfuhr von Gebrauchtwagen in Zukunft besser überwachen und dokumentieren. Geschäftsführer Philipp Kroschke sieht hier gute Chancen für eine Zusammenarbeit: "Mit unseren maßgeschneiderten Datenbanklösungen und den damit korrespondierenden Prozessbegleitungen können wir Paraguay beim Management von Pkw-Einführungen dank unserer hohen Digital- und Datenbankkompetenz als auch unserer fundierten Prozesserfahrung nicht nur kompetent beraten, sondern auch direkt bei der Implementierung digitaler Systeme unterstützen."

Vorausgegangen war dem Termin eine Geschäftsreise von Bernhard Gött, Chef der Kroschke-Tochter Deutsche Kennzeichen Technik GmbH (DKT), nach Südamerika, wo Ende September erste Gespräche mit dem Verkehrsminister von Paraguay stattfanden. Aufgrund einer stabilen Wirtschaftskraft wolle der südamerikanische Staat jetzt Infrastruktur-Projekte vorantreiben und die Vorreiterrolle bei den Mercosur-Staaten übernehmen, so Gött. Er verwies unter anderem auf das Prestigeprojekt "Bi-Oceanic", eine Verbindung durch vier Staaten zwischen der West- und Ostküste. Diese benötige ein ca. 650 Kilometer langes, neues Straßennetz mit modernster Verkehrstechnik.

Zudem will sich Asunción wegen des steigenden Verkehrsaufkommens modernisieren und westlichen Beispielen folgen. Die Hauptstadt Paraguays setzt dabei auf flexible dynamisch-vernetzte Verkehrstechnikprodukte, die Elektromobilität im Bereich Personennahverkehr sowie Smart-City Konzepte. In diesem Zusammenhang machte die Moreno-Delegation auch im Projektoffice Intelligent Transport Systems (ITS) in Hamburg halt, wo Experten die Mobilität mit digitalen Technologien effizienter, sicherer und komfortabler machen wollen.

Stippvisite "voller Erfolg"

Gött und Kroschke zogen im Anschluss ein positives Fazit des hohen Besuchs aus Paraguay und sprachen von einem "vollen Erfolg". Es seien bereits konkrete Projekte für das Land geplant, und DKT werde in den kommenden Monaten mit den Ministerien vor Ort die Umsetzung einleiten, so die Geschäftsführer. (AH)


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten