250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Experten: Finanzkrise trifft Leasinganbieter

Experten
Finanzkrise trifft Leasinganbieter
Experten prognostizieren der Autoleasing-Branche eine Konsolidierung.
© Foto: Jens-Ulrich Koch/ddp/Archiv/AHO-Montage

Knappe Geldmittel, erschwerte Refinanzierung, sinkende Restwerte – die Autoleasing-Branche steht Experten zufolge vor einer Konsolidierung. Auf die Kunden kommen "deftige" Preissteigerungen zu.

Die weltweite Finanzkrise hat aus Sicht des herstellerunabhängigen Pkw-Leasingfinanzierers LeaseTrend nun auch die Autoleasing-Branche erreicht. "Für Leasinggesellschaften wird es schwieriger, ihr Geschäft zu finanzieren", sagte Gerhard Fischer, Vorstand der LeaseTrend AG, am Montag am Rande eines Pressegesprächs. Die Geldmittel auf dem Kapitalmarkt würden immer knapper, viele Refinanzierer würden sich sogar gänzlich aus dem Geschäft zurückziehen. Als Beispiel führte Fischer die HSH Nordbank an, die mit einem Volumen von acht Milliarden Euro einer der wichtigsten Geldgeber der Branche war. Der Experte prognostizierte der Autoleasing-Branche eine Konsolidierung. Um diese "Durststrecke" zu überleben, sei die Eigenkapitalstärke der Leasingunternehmen von sehr großer Bedeutung. Für die Kunden werde sich die Krise voraussichtlich durch steigende Leasingraten bemerkbar machen. "Im Markt kommt es zu deftigen Preissteigerungen", erklärte Eduard Unzeitig, Geschäftsführender Gesellschafter von DSK Leasing. Er sprach von Preiserhöhungen von bis zu 15 Prozent. Dafür sind den Aussagen zufolge neben der Finanzmarktkrise und der erschwerten Refinanzierung auch die immer weiter sinkenden Fahrzeugrestwerte verantwortlich. Besonders davon betroffen seien die Banken der Autohersteller, die mit Finanzierungs- und Leasingangeboten knapp zwei Drittel des Gesamtertrags der Konzerne erwirtschaften. Wie berichtet, musste BMW etwa seit Jahresbeginn rund 700 Millionen Euro für nicht gedeckte Restwerte in den USA zurückstellen. "Stützende Maßnahmen der Hersteller sind kaum noch zu finden", so Fischer. Null-Prozent-Finanzierungen gebe es so gut wie keine mehr. Im ersten Halbjahr in der Erfolgsspur Der Autoleasing-Bereich ist seit Jahren auf Wachstumskurs. Im vergangenen Jahr kam die Branche nach eigenen Angaben auf ein Volumen von 22,8 Milliarden Euro, und auch im ersten Halbjahr 2008 konnten die Leasinganbieter ein Geschäftsplus von zehn Prozent verzeichnen. (sb/rp)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten