250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Garantieverlängerung: Ford und CarGarantie bauen Kooperation aus

Garantieverlängerung
Ford und CarGarantie bauen Kooperation aus
Marcus Söldner (l.) und Jörg Pilger
© Foto: CarGarantie/Ford
Zum Themenspecial Kundenzufriedenheit

Die "Ford Garantieverlängerung" soll langfristigen Schutz für Kunden mit optimierter Kundenbindung für den Markenhandel kombinieren. Der Vertrag kann dabei auch online abgeschlossen werden.

Ford und CarGarantie intensivieren ihre langjährige Zusammenarbeit. Die beiden Partner führen aktuell die "Ford Garantieverlängerung" im Markt ein. Das neue Produkt biete Vorteile für alle Seiten, sagte CarGarantie-Chef Marcus Söldner am Dienstag: "Kunden erhalten genau den flexiblen Schutz, den sie benötigen, Händler und Hersteller profitieren von erhöhter Kundenzufriedenheit, den damit verbundenen Aftersales-Möglichkeiten und den attraktiven Provisionen."

Jörg Pilger, Direktor Ford Service Organisation, betonte: "Es muss uns als Markenhandel gelingen, den Kunden von Anfang an durch Qualität und Kompetenz im Service zu begeistern." Als ein Produkt von Hersteller und Handel setze die Ford Garantieverlängerung genau hier an und stärke langfristig das Vertrauen in die Marke.

Die Garantieverlängerung schließt den Angaben zufolge direkt an die Neuwagengarantie oder den Ford Protect Garantie-Schutzbrief an und verlängert sich automatisch um jeweils zwölf Monate – bis zu einem Fahrzeugalter von maximal zehn Jahren. Verfügbar ist sie in zwei Varianten: Die Standardausführung bietet einen hochwertigen Baugruppenschutz. In der Premium-Version gibt es einen Komplettschutz. Neben der Garantie ist auch ein Mobilitätskostenschutz enthalten.

Vertragsabschluss: Online oder im Autohaus

Der Garantieabschluss ist wie gewohnt über das CGWEBline-System möglich. Neu ist ein von CarGarantie entwickeltes Online-Portal, das der Kunde über einen Link samt personalisiertem Code erreicht und dort selbstständig seine Garantieverlängerung abschließen kann. Der Schlüssel wiederum ist dem Händler zugeordnet, bei dem er sein Fahrzeug gekauft hat. So kann dem Ford-Betrieb jeder Abschluss für die Auszahlung der Vermittlungsprovision zugerechnet werden.

Unterstützt wird die Einführung durch die bekannten "React!"-Marketingkampagnen von Ford. Kurz vor Ablauf der Herstellergarantie bzw. des Schutzbriefs versendet der Autobauer im Namen der teilnehmenden Händler ein Schreiben an den Kunden, indem er auf die Möglichkeit der Garantieverlängerung online oder bei seinem Ford-Betrieb aufmerksam gemacht wird. (AH)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Ford
Mehr zu Ford
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten