Nachrichten
Nachrichten
29.10.2012

Goldenes Klassik-Lenkrad

Andrea Zeus ausgezeichnet

Goldenes Klassik-Lenkrad
Andrea Zeus ausgezeichnet
Immer im Dienst für die Oldtimer-Branche: ZDK-Referentin Andrea Zeus mit ZDK-Vorstand Hans Medele bei der "Classic Tour Olympia" in München.
© Foto: ZDK

Die ZDK-Referentin ist für ihren langjährigen Einsatz auf dem Gebiet der Old- und Youngtimer im Kfz-Gewerbe geehrt worden. In der Kategorie "Person des Jahres" erzielte sie den zweiten Platz.

Bei der Wahl zum "Goldenen Klassik-Lenkrad" hat die ZDK-Referentin Andrea Zeus den zweiten Platz in der Kategorie "Person des Jahres" belegt. "Damit wird auch von der Fan-Gemeinde klassischer Automobile offiziell anerkannt, was Frau Zeus für das Kfz-Gewerbe auf diesem Gebiet geleistet hat", betonte ZDK-Hauptgeschäftsführer Axel Koblitz.

Zu ihren Initiativen gehört die Einführung des Zusatzzeichens "Fachbetrieb für historische Fahrzeuge", das Kfz-Betriebe seit 2009 zusätzlich zum Meisterschild führen, wenn sie bestimmte Qualifikationen für Reparatur und Service historischer Fahrzeuge nachweisen können. Inzwischen gibt es mehr als 400 Kfz-Betriebe in Deutschland mit diesem Zeichen.

Darüber hinaus setzt sich Zeus für die Zusatzqualifikation junger Kfz-Mechatroniker auf dem Gebiet der Reparatur klassischer Fahrzeuge ein. So gibt es inzwischen mehrere Pilotprojekte in verschiedenen Kfz-Innungen (wir berichteten). Sie war außerdem die Initiatorin des ersten Oldtimer-Kongresses, der in diesem Jahr im Rahmen der 24. Techno Classica in Essen Premiere hatte und 2013 fortgesetzt werden soll.

Zeus ist außerdem im Parlamentarischen Arbeitskreis im Deutschen Bundestag seit der Gründung im Jahr 2009 aktiv, welcher sich zur Aufgabe gemacht hat, automobiles Kulturgut zu bewahren, die Politik frühzeitig für Themen zu sensibilisieren und im parlamentarischen Verfahren zu diskutieren. Auch das "Klassik"-Team von asp Online und AUTOHAUS Online gratuliert herzlich zu der Auszeichnung!