-- Anzeige --

"Free To Go": Fiat startet neues Konzept für Autovermietung

Kunden können in Zukunft Fahrzeuge der Fiat-Konzernmarken bei teilnehmenden Händlern nicht nur kaufen, sondern auch mieten.
© Foto: Fiat

Fiat baut die Fahrzeugvermietung über seine Händlerpartner aus. "Free To Go" unterstützt den Handel mit Beratung, Marketinghilfen und Software beim Einstieg ins Vermietgeschäft.


Datum:
20.07.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Fiat Deutschland hat das Autovermietgeschäft neu organisiert. Wie der Importeur mitteilte, können ab sofort alle Händler der Konzernmarken Fiat, Alfa Romeo, Lancia, Fiat Professional, Abarth und Jeep an dem System "Free To Go" teilnehmen. Bisher hatte Fiat das Geschäftsfeld mit "Fidis Rent" abgedeckt.

Das neue Konzept berücksichtige die speziellen Rahmenbedingungen für Vermietungen im Autohaus, hieß es. Neben der Sicherstellung der Kundenmobilität mit Werkstatt-Ersatzwagen gehen es dabei mittlerweile auch um die Bereitstellung von Transportern für gewerbliche und private Kunden bis hin zu Mietfahrzeugen für die Freizeitgestaltung.

Der Importeur unterstützt die Händler beim Aufbau des neuen Geschäftszweiges. Der Service umfasse unter anderem die persönliche Beratung und Betreuung etwa durch individuelle Potenzialanalysen und Kosten-Nutzen-Aufstellungen, die Bereitstellung professioneller Vermietsoftware für das Management des Fuhrparks sowie umfassende Unterstützung mit Marketingaktionen und Werbematerialien, hieß es. Teilnehmende Händler profitieren außerdem von den Vertriebsunterstützungsprogrammen der einzelnen Marken, bekommen eine umfassende Schulung zum Thema Autovermietung, werden als "Free To Go"-Partner bei den Mobilitätsdienstleistern sowie zukünftig auf einer eigenen Internetseite gelistet und erhalten günstige Selbstfahrer-Vermietfahrzeug-Tarife bei der FGA Versicherungsservice GmbH.

Schnellentschlossenen Vertragspartnern verspricht Fiat Deutschland Frühbucherkonditionen wie reduzierte Lizenzgebühren und kostenfreie Nutzung des Schadensmanagers bis Ende 2012 sowie eine Prämie für Fahrzeuge, die bereits im Rahmen der "Werkstattwagen Offensiven" von Fiat und Alfa Romeo bestellt wurden. Die ersten 200 "Free To Go"-Partner erhalten zudem ein umfangreiches Starterpaket mit Werbemitteln. (se)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.