250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Heycar: Kostenfreie Leads im April

Heycar
Kostenfreie Leads im April
Heycar erweitert sein Maßnahmenpaket zur Unterstützung des Handels.
© Foto: Screenshot/www.heycar.de
Zum Themenspecial Corona-Krise

Mit Blick auf die zusätzlichen Beschränkungen in der Covid-19-Krise hat Heycar weitere Erleichterungen für den Handel auf den Weg gebracht.

Heycar erweitert in der Corona-Krise sein Unterstützungsprogramm für den Autohandel. Vom 1. April 2020 bis zum 30. April 2020 setzt die Gebrauchtwagenbörse die Leadkosten für seine rund 2.000 Händlerpartner aus. Das gab das Berliner Unternehmen am Montag bekannt.

"Wir beobachten kontinuierlich sowohl die Entwicklungen im Markt als auch die Entscheidungen bezüglich der Einschränkungen, damit wir zeitnah darauf reagieren können. Das öffentliche Leben – und damit auch die Möglichkeiten zum Vertrieb für unsere Partner im Handel – werden weiter eingeschränkt", sagte CEO Markus Kröger. Um die Händler in dieser Phase zu entlasten, werde man auf die Erhebung von Leadgebühren im Monat April komplett verzichten.

Bereits in der vergangenen Woche hatte Heycar ein erstes Corona-Maßnahmenpaket geschnürt. So können Händler ab sofort entscheiden, ob und in welcher Form sie weiterhin über die Plattform generierte Kundenkontakte annehmen wollen. Hierfür müssen sie sich zunächst noch direkt an Heycar wenden, in Kürze soll auch eine Lösung im Händlerportal der GW-Börse bereitstehen. (rp)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten