250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Jahresbilanz: Kfz-Prüfgeschäft treibt Dekra-Umsatz hoch

Jahresbilanz
Kfz-Prüfgeschäft treibt Dekra-Umsatz hoch
Dekra erwirtschaftete 2019 ein Umsatzplus von knapp drei Prozent.
© Foto: Dekra

Neben den Fahrzeuguntersuchungen waren in diesem Jahr auch die Sparten mit Schadensgutachten und Gebrauchtwagenbewertungen im Aufwind.

Vor allem dank guter Geschäfte mit Fahrzeuguntersuchungen bleibt der Prüfkonzern Dekra auf Wachstumskurs. Der Umsatz werde dieses Jahr voraussichtlich um knapp drei Prozent auf rund 3,43 Milliarden Euro steigen, teilte der Stuttgarter Konzern am Dienstag mit.

Bei der Prüfung von Autos – die mit Abstand größte Geschäftssparte – verzeichne man ein Umsatzplus von 6,8 Prozent, das mache rund eine Milliarde Euro der Gesamterlöse aus, sagte ein Sprecher. Dekra prüfe jährlich etwa 26 Millionen Autos in 20 Ländern. In Deutschland habe man bei Haupt- und Abgasuntersuchungen allein im ersten Halbjahr 73.000 mehr Fahrzeuge geprüft als im Vorjahreszeitraum, hieß es.

Auch in den nächstgrößeren Geschäftsfeldern ging es bergauf: Die Sparte unter anderem für Schadensgutachten sowie die Bewertung von Gebrauchtwagen legte nach Konzernangaben ebenso zu wie das Geschäftsfeld Industrieprüfungen. Dort kontrolliert die Sachverständigenorganisation etwa die Sicherheit von Anlagen und Gebäuden, aber auch von Aufzügen und Rolltreppen. Beide Bereiche machten jeweils rund eine halbe Milliarde Euro des Gesamtumsatzes aus. Dagegen verzeichnete der Konzern bei der Vermittlung von Zeitarbeitern ein deutliches Minus von zwölf Prozent. Das hänge vor allem mit der sich abschwächenden Konjunktur zusammen, hieß es.

Für 2020 rechnet Dekra-Chef Stefan Kölbl mit einem Umsatzwachstum von zwei bis vier Prozent. Der Konzern erwirtschaftet 40 Prozent seines Umsatzes im Ausland und beschäftigt rund 46.000 Mitarbeiter, davon mehr als 20.000 in Deutschland. (dpa)


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten