250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Kooperation von BMW und Daimler: Hochautomatisierte Pkw ab 2024

Kooperation von BMW und Daimler
Hochautomatisierte Pkw ab 2024
Daimler kooperiert mit BMW beim Roboterauto.
© Foto: Daimler

Das autonome Fahren auf Autobahnen soll Mitte des kommenden Jahrzehnts für Privatwagen möglich sein. Das zumindest haben BMW und Daimler nun als Entwicklungsziel formuliert.

BMW und Daimler wollen ab 2024 hochautomatisiert fahrende Serien-Pkw für Privatkunden auf den Markt bringen. Das ist eines der Ziele der nun unterzeichneten Entwicklungskooperation für Roboterautos. Die angekündigten Modelle sollen auf Autobahnen ohne permanente Überwachung durch den Menschen autonom fahren und außerdem selbstständig Einparken können. Später soll die Maschine auch innerorts dauerhaft das Steuer übernehmen.

Dazu ist Assistenztechnik auf dem sogenannten Level 4 nötig. Aktuelle Serienmodelle erreichen Level 2, theoretisch auch Level 3. In beiden Fällen muss der Fahrer ständig eingriffsbereit sein, Lenkrad und Pedale bleiben an Bord. Fernziel bleibt die Entwicklung von Level-5-Fahrzeugen, die immer und überall automatisiert fahren können und ohne Steuer auskommen. (SP-X)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu BMW
Mehr zu BMW
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten