Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 14.05.2019

Kriminalität

Gestohlener Sportwagen wieder aufgetaucht

Kriminalität
Gestohlener Sportwagen wieder aufgetaucht
Mit diesem Ferrari GTO verschwand am Montag ein dreister Autodieb bei einer Probefahrt.
© Foto: Polizei Düsseldorf

Als der Verkäufer eines über zwei Millionen Euro teuren Ferraris nach der Probefahrt in Neuss wieder ans Steuer wollte, gab der angebliche Kunde Gas. Nun wurde der seltene Sportwagen gefunden.

Bei der Probefahrt mit einem mehr als zwei Millionen Euro teuren Ferrari von 1985 hat ein dreister Autodieb Gas gegeben und ist mit dem Boliden verschwunden. Nun ist der seltene Sportwagen wieder aufgetaucht.

Ein dreister Autodieb hatte sich am Montag bei einem Oldtimerhandel in Düsseldorf als Kaufinteressent ausgegeben. Als Verkäufer und vermeintlicher Kunde bei der Probefahrt die Plätze wechselten, passierte es: Als der Verkäufer des Ferraris ausgestiegen war, nutzte der angebliche Käufer die Situation, beschleunigte und floh mit dem roten 400-PS-Sportwagen über die Bundesstraße B9 in Fahrtrichtung Dormagen. Den Verkäufer ließ er auf der Straße stehen.

Der seltene Ferrari 288 GTO war von einem Oldtimerhandel für mehr als zwei Millionen Euro angeboten worden. Zur Tatzeit hatte er das amtliche Kennzeichen D-06073. Erstbesitzer soll Ex-Formel-1-Pilot Eddie Irvine gewesen sein. (dpa/rp)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten