250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

KSR-Dashboard: Durchblick im Zahlendschungel

KSR-Dashboard
Durchblick im Zahlendschungel
Die neue Generation in Sachen Programmoberfläche: Kompakte Information zum Reparatur­prozess transparent auf einen Blick.
© Foto: KSR EDV-Ing.-Büro GmbH

Wer heute seinen Werkstattbetrieb erfolgreich organisieren, steuern und weiter entwickeln will, benötigt als Entscheidungsgrundlage alle Zahlen, Daten und Fakten aus dem eigenen Haus. Und das am besten in Echtzeit und auf einen Blick.

Auch bei Gesprächen mit Versicherern und Schadensteuerern geht heute nichts mehr ohne genaue Kenntnis der eigenen Kennzahlen. Der Schlüssel zu den Daten ist die EDV, doch wo finden sich im eingesetzten Managementsystem die relevanten Kennzahlen? Oft mangelt es an der Möglichkeit, die wichtigen Informationen, vor allem im hektischen Tagesgeschäft, einfach und transparent abzurufen. Auch sind die für die Erledigung einer Aufgabe oder an einem bestimmten Arbeitsplatz benötigten Daten nicht ohne weiteres darstellbar. Fragen wie "habe ich bereits alle abgeschlossenen Aufträge fakturiert", "warum ist die Reparatur eines Kfz noch nicht begonnen, obwohl bereits alle notwendigen Teile im Haus sind" oder "wurde der bei eingesteuerten Schäden geforderte Kundenkontakt bereits aufgenommen" konnten bislang nicht auf Knopfdruck beantwortet werden.

Schnell wissen, was Sache ist

Die KSR EDV-Ing.-Büro GmbH geht gerade mit einer Software-Lösung, dem KSR-Dashboard, in den Markt, die bislang einmalig in der Branche ist. Verfolgt wurde bei der Entwicklung ein innovativer Ansatz: alle relevanten Kenndaten werden auf individuell konfigurierbaren Oberflächen verständlich zusammengefasst. Damit profitieren die VCS-Anwender laut KSR von neuen Standards in Sachen Funktionalität und Ergonomie.

Optimale Entscheidungsgrundlage

In organisatorischen Dashboards kann der komplette Reparaturprozess vom Auftragseingang bis zum Fahrzeugausgang lückenlos dargestellt werden. Taucht dabei ein Handlungsbedarf auf, kann sofort gegengesteuert werden. Auf monetären Dashboards kann der Inhaber eines Werkstattbetriebs z. B. aktuell und exakt erkennen, welche Umsätze angeboten, zu erwarten oder bereits realisiert sind. Die angezeigten Daten lassen sich dabei so filtern, dass nur die für den aktuellen Reparatur-Abschnitt oder für die entsprechende Rolle wie z. B. den Werkstattmeister notwendigen Informationen angezeigt werden. Der Inhaber behält sämtliche Prozesse seines Betriebs in Echtzeit und transparent im Blick, seine Mitarbeiter verfügen stets über alle relevanten Informationen zu ihrem Arbeitsbereich. Das bedeutet eine enorme Unterstützung im Reparaturprozess und bei der Unternehmensführung.

Dashboard "live" ab 18. Januar 2016

Im Januar 2016 wird KSR auf fünf Lokalterminen das Dashboard Kunden und Interessenten detailliert vorstellen. Auch die EDV zum Schadenmanagement 2016 sowie weitere Produkt- und Serviceinnovationen werden dabei ein Thema sein. Mehr zu den Terminen vom 18. bis 22. Januar 2016 erfahren Sie auf ksredv.de. (se)


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten