250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Kurz gemeldet: Aus der Autobranche

Kurz gemeldet
Aus der Autobranche
Der Range Rover Evoque hat den EuroNCAP-Test absolviert.
© Foto: Land Rover

EuroNCAP-Crashtest: Fünf Sterne für Range Rover Evoque +++ Autozulieferer Hörmann macht Werk Penzberg dicht +++ Skoda-Akademie für Auto-Talente +++ Stefan Klein wechselt zur Wheelscompany

Euro NCAP-Crashtest: Fünf Sterne für Range Rover Evoque

Mit der Höchstwertung von fünf Sternen hat der Range Rover Evoque den Euro NCAP-Crash absolviert. Das kompakte SUV überzeugte sowohl beim Insassen- und Kinderschutz wie auch beim Fußgängerschutz. Dazu kommt ein umfangreiches Programm an Assistenzsystemen. Beim ebenfalls getesteten Citroën C5 fällt dieses weniger groß aus, weshalb es für das Standardmodell nur für vier Sterne reichte. Ist das nicht in allen Modellvarianten obligatorische Assistenten-Paket mit zusätzlichen Sensoren an Bord, erhält das SUV fünf Sterne. In Deutschland ist die optionale Sicherheitstechnik in den beiden höheren Ausstattungslinien Serie, darunter kostet sie ab 1.130 Euro Aufpreis. (SP-X)

Autozulieferer Hörmann macht Werk Penzberg dicht

Der Autozulieferer Hörmann schließt sein Werk im oberbayerischen Penzberg. Die Produktion werde größtenteils in das Werk Banovce in der Slowakei verlagert, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Für die 630 Beschäftigten werde es einen Sozialplan geben, ihnen würden auch freie Stellen an anderen Standorten angeboten. Der Großteil der Verlagerung solle bis Jahresende abgeschlossen sein und das Werk Penzberg spätestens im Juni 2020 stillgelegt werden. Damit bleibe Hörmann im harten Preiskampf der Nutzfahrzeug-Zulieferer wettbewerbsfähig, hieß es zur Begründung. Nach Angaben der IG Metall sind von der Schließung außer den 630 Stammbeschäftigten auch 90 Leiharbeiter betroffen. Die Mitarbeiter hätten auf Investitionszusagen des Unternehmens vertraut und wegen der schwierigen Lage freiwillig Lohnzugeständnisse gemacht, sagte ein Gewerkschaftssprecher. Nach einer Belegschaftsversammlung am Nachmittag wollten sie die Arbeit niederlegen und sich zu einer Kundgebung versammeln. (dpa)

Skoda-Akademie für Auto-Talente

Seit 2014 entwerfen die Auszubildenden der Skoda-Berufsschule für Maschinenbau in Mlada Boleslav jedes Jahr ein neues Konzeptfahrzeug. Jetzt ist es wieder soweit: Das sechste Azubi Concept Car der tschechischen VW-Tochter wird eine Pick-up-Version des Kodiaq. Daran arbeiten 2019 insgesamt 35 Auszubildende. Mit der Unterstützung erfahrener Ingenieure und Mitarbeiter aus den Bereichen technische Entwicklung, Design und Produktion sollen die Talente das SUV in einen zweitürigen Pick-up verwandeln. Das Fahrzeug wird im Juni der Öffentlichkeit vorgestellt. (mid/rlo)

Stefan Klein wechselt zur Wheelscompany

Der Hamburger Felgenspezialist Wheelscompany verstärkt sein Führungsteam. Neben den Firmengründern André Rothgänger und Ralf Bumann kommt zum 1. Mai 2019 Stefan Klein als dritter geschäftsführender Gesellschafter an Bord. Klein war von 1998 bis 2017 bei Goodyear Dunlop Handelssysteme (GDHS) aktiv. Als Leiter Tuning baute er dort 14 Jahre die Bereiche Tuning und Event auf. Danach folgten Stationen bei der BMF Media Information Technology GmbH und zuletzt bei GITI Tire Deutschland. In seiner neuen Funktion bei Wheelscompany soll sich Klein um die Bereiche Marketing und Einkauf kümmern. (AH)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Land Rover
Mehr zu Land Rover
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten