Nachrichten
Nachrichten

Levy-Gruppe eröffnet zehntes Autohaus

Levy-Gruppe eröffnet zehntes Autohaus

Neubau in Berlin-Friedrichshain entstand in nur neun Monaten Bauzeit

Die Levy-Gruppe hat am Donnerstag in der Stralauer Allee in Berlin-Friedrichshain ihr zehntes Autohaus offiziell eröffnet. Der im Schnittpunkt zwischen den Berliner Bezirken Friedrichshain, Kreuzberg und Mitte in Höhe der Oberbaumbrücke auf einem 8.500 qm großen Grundstück gelegene Neubau der Spree Automobil-Vertriebs GmbH entstand in nur neun Monaten Bauzeit und bereichert die Berliner Autohauslandschaft durch seine kontrastreiche Architektur und Innengestaltung. Unmittelbar nach der Wende hatte die Levy-Gruppe 1990 am Schiffbauerdamm – unmittelbar an der Spree in Berlin-Mitte im heutigen Regierungsviertel gelegen – den ersten Standort der Spree Automobile in Berlin eröffnet. "Vor elf Jahren haben wir unser Haus am Schiffbauerdamm verlassen - heute sind wir zurückgekehrt ans Spreeufer mit einem Haus, das etwa vier- bis fünfmal größer ist", sagte Geschäftsführer Ernesto Levy anlässlich der Eröffnung. Insgesamt investierte die Levy-Gruppe rund elf Mio. Euro in den neuen Toyota-Standort in der Hauptstadt. (st)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten