Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 09.07.2018

Management

Zwei Wechsel in der Opel-Geschäftsführung

Management
Zwei Wechsel in der Opel-Geschäftsführung
Xavier Duchemin wird Nachfolger von Peter Christian Küspert bei Opel.
© Foto: Opel

Im August übernimmt Xavier Duchemin die Verantwortung für Vertrieb, Aftersales und Marketing. Vorgänger Peter Küspert verlässt den Hersteller auf eigenen Wunsch. Neuer Finanzchef wird zudem Frédéric Brunet.

Opel hat zwei Wechsel in der Geschäftsführung bekannt gegeben. Mit Wirkung zum 1. August 2018 hat der Aufsichtsrat des Autobauers Frédéric Brunet und Xavier Duchemin als neue Geschäftsführer bestellt. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, übernimmt Duchemin die Verantwortung für die Bereiche Vertrieb, Aftersales und Marketing. Er folgt damit auf Peter Küspert, der nach fast fünf Jahren im Amt den Hersteller auf eigenen Wunsch verlässt.

Brunet wird neuer Chief Financial Officer (CFO) von Opel. In dieser Position löst er Philippe de Rovira ab, der ebenfalls im August als neuer CFO in das Executive Committees des Mutterkonzerns PSA einzieht. Opel-Chef Michael Lohscheller bezeichnete die Manager als Verstärkungen für das Management in Rüsselsheim: "Beide sind starke und anerkannte Führungskräfte mit viel Erfahrung in der Automobilindustrie. Sie werden eine wichtige Rolle bei der Umsetzung unseres Strategieplans Pace! spielen."

Duchemin war seit März 2018 Vertriebsdirektor von Opel und Vauxhall in Europa, davor leitete er unter anderem die Retail-Sparte von PSA und das Peugeot-Geschäft in Frankreich. Dem französischen Autobauer gehört er seit 1991 an. Brunet begann seine Karriere 2000 als Wirtschaftsprüfer bei der Unternehmensberatung PwC. 2004 kam er zu PSA Peugeot Citroën und hatte seitdem verschiedene leitende Positionen inne. Seit 2017 war für das globale Controlling des Unternehmens verantwortlich.

Küspert war im November 2013 an die Opel-Vertriebsspitze gerückt (wir berichteten). Davor war der Betriebswirt Geschäftsführer des Zulieferers Johann Hay Automobiltechnik und gehörte auch zum Team der Beratungsfirma Autovalue. Von 1989 bis 2009 arbeitete er für den Daimler-Konzern, unter anderem in den Bereichen Materialeinkauf und Pkw-Strategie sowie als Leiter Vertrieb Mercedes-Benz Cars.

Lohscheller erklärte: "Unter Peter Küsperts Verantwortung hat Opel auch den Vertrieb auf Performance und Profitabilität ausgerichtet. Wir wünschen Peter Küspert für seine Zukunft alles erdenklich Gute." Der Opel-CEO dankte auch de Rovira für sein großes Engagement bei der Umsetzung des Sanierungsplans "Pace!": "Ich freue mich sehr darauf, in seiner neuen Position weiterhin sehr eng mit ihm zusammenzuarbeiten." (rp)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Opel
Mehr zu Opel
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2018 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten