Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 16.01.2019

Markenerlebnis

Mazda setzt auf Pop-up-Stores

Markenerlebnis
Mazda setzt auf Pop-up-Stores
Kleine Mazda-Welt: Auf solchen Ständen sollen Interessierte die Marke hautnah erleben können.
© Foto: Mazda Deutschland

Jenseits der großen Branchenmessen will die Automarke verstärkt Flagge mitten in der Stadt zeigen. 2019 wollen die Japaner überall dort sein, wo viel Publikum unterwegs ist.

Mit einem neuen, aus mehreren Elementen bestehenden Pop-up-Stand will Mazda in diesem Jahr auf einer Reihe von Events und Locations Präsenz zeigen und damit mehrere Millionen Besucher erreichen. Beispiele sind Sport- und Musikveranstaltungen, beliebte Einkaufsstraßen sowie Straßenfeste in großen deutschen Metropolen oder frequentierten Urlaubsregionen in Deutschland.

"Mit unserer weiterentwickelten Kommunikationsstrategie stellen wir das individuelle Erleben der Marke in den Vordergrund", sagte Dino Damiano, Marketingleiter von Mazda Motors Deutschland. laut einer Mitteilung. Die Besucher könnten die Marke und Modelle aus verschiedenen Perspektiven kennenlernen. Damiano weiter: "Wir kommen zur Zielgruppe und nicht umgekehrt."

Modelltechnisch steht die Neuauflage des Mazda3 mit der "Skyactiv-X"-Technologie im Mittelpunkt der temporären Präsentationen. Außerdem feiert die Roadster-Ikone MX-5 ihren 30. Geburtstag. (mid/wal)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Mazda
Mehr zu Mazda
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten