250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Neue Autohaus-CI: Emil Frey baut und modernisiert für Jaguar Land Rover

Neue Autohaus-CI
Emil Frey baut und modernisiert für Jaguar Land Rover
Kleine Zeremonie zur Neueröffnung in München (v.l.): Jan-Kas van der Stelt, Geschäftsführer Jaguar Land Rover Deutschland, Christoph Grün, Bernhard Linnenschmidt und Salvatore Colangelo von der Emil Frey Gruppe.
© Foto: Emil Frey Gruppe
Zum Themenspecial Bauen

Die älteste und größte Jaguar Land Rover-Händlergruppe in Deutschland modernisiert in München und baut ihren neunten Standort für die Marken in Neu-Ulm.

Von AUTOHAUS-Redakteurin Doris Plate

Eigentlich hätte es große Eröffnungsveranstaltungen geben sollen. Die mussten wegen Corona ausfallen. Trotzdem präsentierten Bernhard Linnenschmidt, Geschäftsführer Einzelhandel Emil Frey Gruppe Deutschland sowie Jan-Kas van der Stelt, Geschäftsführer Jaguar Land Rover Deutschland (JLR) am Donnerstag stolz die neuen bzw. nach der neuen Corporate Identity (CI) umgebauten Betriebe der Gruppe für Jaguar Land Rover in Neu-Ulm und München.

24 Monate dauerte der Umbau des umfangreich modernisierten und vergrößerten Autohauses in der Moosacher Straße in München. Seit 2007 präsentiert Emil Frey Avalon Premium Cars in der Isarmetropole die Fahrzeuge der britischen Traditionsmarken. In dem 2010 bezogenen und jetzt in der aktuellen Architektur gestalteten Gebäude verfügt das Unternehmen nun über 1.300 Quadratmeter Ausstellungs- und Verkaufsfläche sowie rund 1.250 Quadratmeter Servicefläche mit 16 Werkstattplätzen und zwei Dialogannahmen. Darüber hinaus präsentiert Avalon im dahinterliegenden Parkhaus auf vier Etagen rund 300 Gebrauchtfahrzeuge der Marke Jaguar Land Rover Approved.

Über 100 Mitarbeiter in München

Emil Frey Avalon Premium Cars am Olympiapark beschäftigt ein Team von über 100 Mitarbeitern, davon über 30 geschulte Servicetechniker, und verfügt über langjährige Erfahrung mit den britischen Premiummarken – sowohl in München als auch an acht weiteren Standorten in Deutschland. "Ich bin sehr stolz, dass wir unsere Kunden ab sofort nicht nur mit viel Kompetenz, sondern auch in modernstem Ambiente der neuen und hochwertigen Marken Corporate Identity von Jaguar Land Rover bedienen können", freute sich Geschäftsleiter Christoph Grün. "Unsere Kundschaft wird sich sicherlich in den neuen Räumlichkeiten sehr wohl fühlen, nicht zuletzt auch dank unserer attraktiven neuen Modelle, wie dem Jaguar F-type oder dem Land Rover Defender, welche aktuell eingeführt werden."

Bildergalerie
Avalon Premium Cars München / Neu-Ulm

"Wir freuen uns sehr, dass unser langjähriger Partner Emil Frey Avalon Premium Cars seinen Standort in der bayerischen Landeshauptstadt nun in der modernen Corporate Identity unserer Marken präsentiert. Avalon zählt deutschlandweit seit Jahrzehnten zu den aktivsten Jaguar Land Rover Partnern mit den modernsten Autohäusern", betonte JLR-Deutschlandchef Jan-Kas van der Stelt.

Schon am Vormittag des gleichen Tages hatte es eine kleine Zeremonie in Neu-Ulm gegeben. Dort eröffnete die Gruppe nach zehn Monaten Bauzeit ein neues Autohaus und damit seinen neunten Standort für die Marken. "Wir sind als Teil der Emil Frey Gruppe mit unserem Betrieb Emil Frey Schwabengarage schon lange in Neu-Ulm erfolgreich. Mit dem Neubau für Jaguar und Land Rover verstärken wir nun das Angebot von Emil Frey Avalon Premium Cars in diesem wichtigen Marktgebiet. Wir sind stolz, dass wir hier mit Jaguar Land Rover weiter wachsen können", so Linnenschmidt.

Das neue Autohaus steht auf einem 15.000 Quadratmeter großen Grundstück an der Otto-Rennerstraße und verfügt über eine Ausstellungsfläche von rund 950 Quadratmetern. Zehn Mitarbeiter sind hier derzeit für die Marken tätig. Auch für die Anforderungen an zukunftsorientierte Mobilität ist der Betrieb in Neu-Ulm bestens gerüstet: Sieben Ladestationen für elektrische Fahrzeuge ergänzen die moderne Infrastruktur des Gebäudes.

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Land Rover
Mehr zu Land Rover
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten