250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Neue Organisationsstruktur: Daimler baut Führung der Autosparte um

Neue Organisationsstruktur
Daimler baut Führung der Autosparte um
Daimler verteilt Aufgaben beim wichtigsten Geschäftsbereich Mercedes-Benz neu.
© Foto: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa

Neben Daimler Mobility stehen auch bei der Mercedes-Benz AG organisatorische und personelle Weichenstellungen an. Konzernboss Källenius und Entwicklungsvorstand Schäfer übernehmen zusätzliche Aufgaben.

Daimler baut die Führung seiner wichtigsten Sparte Mercedes-Benz um und zieht wichtige Funktionen an der Konzernspitze zusammen. So ist Vorstandschef Ola Källenius künftig auch direkt für das Van-Geschäft zuständig, das zuletzt Milliardenverluste angehäuft hatte und bislang von Personalvorstand Wilfried Porth verantwortet wurde. Den Posten des Sparten-Finanzvorstandes übernimmt Konzern-Finanzchef Harald Wilhelm zusätzlich, wie Daimler am Donnerstag mitteilte. Der bisherige Finanzvorstand der Mercedes-Benz AG, Frank Lindenberg, verlässt das Unternehmen.

Auch die Aufgaben von Entwicklungsvorstand Markus Schäfer werden ausgeweitet. Er verantwortet künftig als Chief Operating Officer (COO) auch für die Autosparte die komplette Entwicklungs- und Produktionskette. Für den Bereich Mercedes-Benz Cars wird zudem die Position Produktstrategie und Steuerung neu geschaffen. Die Leitung übernimmt Wolf-Dieter Kurz, er berichtet direkt an Källenius.

Ziel der Neuausrichtung der Organisationsstruktur sei, Entscheidungen schneller umsetzen zu können und Doppelstrukturen abzubauen, hieß es. Die Änderungen sollen zum 1. April wirksam werden. Auch Daimler Mobility, der Geschäftsbereich für Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen, hatte in dieser Woche eine umfassende Neuordnung angestoßen (wir berichteten).

Daimler hatte vergangene Woche einen heftigen Gewinneinbruch verkünden müssen. Vorstandschef Källenius steht unter Druck, möglichst schnell das Ruder herumzureißen und Kosten in Milliardenhöhe einzusparen. (dpa/rp)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Mercedes-Benz
Mehr zu Mercedes-Benz
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten